Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rüddenklau fordert Aktionsplan Kinderbetreuung

Schwalm-Eder. Auf Druck der CDU-Familienministerin Ursula von der Leyen wird der Bau von Kindertagesstätten in besonderer Form gefördert. Mit Zuschüssen aus dem Familienministerium sollen Krippenplätze für Kinder entstehen und gleichzeitig die Qualität der Tagesstätten weiter gefördert werden. „Es wird Zeit, dass auch der Schwalm-Eder Kreis seine Hausaufgaben erledigt und mit einem Aktionsplan Kinderbetreuung für eine schnelle Umsetzung der Vorgaben aus dem Ministerium sorgt“, so die Landratskandidatin der CDU.

„Die CDU-Kreistagsfraktion hat bereits mehrfach den Landrat zu konsequenteren Handeln aufgefordert, damit die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder Kreis die notwendige Unterstützung bekommen und die 33-prozentige gesetzliche Mindestforderung für Krippenplätze schnellstmöglich umsetzen können. Eine qualitativ gute Kinderbetreuung ist ein wichtiger Standortfaktor geworden und wird unseren Gemeinden helfen, junge Familien in unserer Heimat zu binden“, so Rüddenklau.

Jutta Rüddenklau abschließend: „Mit dem Aktionsplan Kinderbetreuung soll garantiert werden, dass in allen Städten und Gemeinden eine ausreichende qualitativ hochwertige Kinderbetreuung für Kinder aller Alterstufen umgesetzt werden kann. Dabei ist es wichtig auch die bestehenden Einrichtungen zu fördern und die Kooperationen mit privaten Trägern zu verstärken.“




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com