Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

54er-Weltmeister Horst Eckel macht den Anstoß

U15-Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes spielt während des Hessentags

Homberg. Sie spielen beim 1. FC Köln und bei Schalke 04, beim Hamburger SV, bei Bayer Leverkusen und beim deutschen Meister VfB Stuttgart, und sie sind die Besten ihres Jahrgangs. Dennoch stehen die U 15-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes nur selten bei Länderspielen auf dem Platz. Zum Hessentag wird es eine Ausnahme von der Regel geben. Im Homberger Stadion wird Deutschlands U15 am Mittwoch, 11. Juni, um 11 Uhr gegen Polens Beste antreten.

Bei den Jüngsten im Kreise der DFB-Auswahlen steht die Sichtung im Vordergrund. Mit den U 15-Lehrgängen verschafft sich Trainer Paul Schomann einen ersten Überblick: Wer hat das Talent, später in einer der DFB-Auswahlen zu spielen, wo liegen die Stärken des Spielers, wo sind mögliche Schwächen, auf welcher Position kann er eingesetzt werden?

Das Fußball-Event ist nicht nur für Fußballbegeisterte ein Muss-Termin, sondern auch für Familien und Schüler. Aus diesem Grund sind auch die Eintrittspreise, wie beim Hessentag in Homberg (Efze) üblich, äußerst familienfreundlich: Erwachsene zahlen drei, Jugendliche einen Euro für den Besuch des Spiels.

Der Ball zum Spiel wird aus der Luft kommen. Turnweltmeister Eberhard Gienger wird ihn per Fallschirm ins Homberger Stadion bringen, den Anstoß wird kein Geringerer als Horst Eckel vornehmen, einer der drei noch lebenden Spieler der großen deutschen Weltmeistermannschaft von 1954.

Tickets gibt es unter der Ticket-Hotline des Hessentages (05681) 93668-100.

Quelle: www.hessentag2008.de




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB