Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rühriger Sportverein zog Jahresbilanz

Felsberg-Brunslar. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung konnte TSV-Vorsitzender Herbert Seyfarth in seinem Jahresbericht 2007 positive Bilanz ziehen. Mit seinen 689 Mitgliedern in sechs Abteilungen – Aerobic/Walking/Herzsport, Blasorchester, Fußball, Gymnastik, Handball und Jedermannsport – sei der TSV Brunslar nach wie vor ein rühriger Sportverein.

Wichtige Höhepunkte in 2007 waren der Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die Kreisklasse A, das Jugend-Fußballturnier in Brunslar, 100 Jahre Vereinslokal Gasthaus Stock, die zweijährige Verlängerung des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit des DTB, das Frühlingsfest des Blasorchesters, das Jahreskonzert mit Rückblick auf die letzten 40 Jahre und die mehrtägige Werra-Radtour der Abteilung Jedermann.

Ein solider Vereinshaushalt und bestens geführte Vereinsfinanzen brachten Schatzmeister Helmut Freudenstein einstimmige Entlastung der 46 anwesenden Vereinsmitglieder im Saal des Vereinsgasthauses Stock.

Dank gehe an die Nachbarvereine in Wolfershausen und Felsberg, mit denen Fußball-Spielgemeinschaften im Senioren- und Jugendbereich sowie Zusammenarbeit im Herzsport gut funktionieren. Dank vor allem an die vielen ehrenamtlich Tätigen im eigenen Verein, an die Abteilungsleiter, an Trainer, Betreuer, Übungsleiter und Schiedsrichter.

Langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten seien auch von übergeordneten Organisationen anerkannt und moralisch honoriert worden. So durch die Verleihung der Sportler -Ehrenplaketten der Stadt Felsberg für Dagmar Freudenstein und Rüdiger Kiel. Oder für die Jugendarbeit von Markus Konhäuser und Kornelia Burger, die mit dem Ehrenbrief des Hessischen Fußball-Verbandes HFV und der Verdienstnadel des Hessischen Handball-Verbandes HHV geehrt wurden sowie für Heinrich Giese, der für seine Verdienste von Landrat Neupärtl mit einer Urkunde des Schwalm-Eder-Kreises geehrt wurde.

Vereinsehrungen
Mit goldenen Vereins-Ehrennadeln ausgezeichnet und Ehrenmitglieder wurden:
Richter Horst, Jahrgang 1939
Reichhold Walter, Jg. 1942
und Hahn Hermann, Jg. 1942

Mit silbernen Ehrennadeln für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:
Augustin Daniela, Jahrgang 1979
Banze Ursula, Jg. 1940
Benninghoff  Holger, Jg. 1972
Clobes Gudrun, Jg. 1954
Dittmar Sebastian, Jg. 1980
Hellmund Elke, Jg. 1959
Dr. Herzberger Roswitha, Jg. 1952
von Rogall Nadine, Jg. 1979
Hofmeister Annegret, Jg. 1956
Krätschmann Siegfried, Jg. 1952
Leese Winfried, Jg. 1948
Löber Nina, Jg. 1980
und Röhn Nico, Jg. 1978

Sportabzeichen
Mit 33 absolvierten Sportabzeichen- Prüfungen sei allerdings ein Rückgang zu verzeichnen. Künftig sollen hier wieder verstärkt Schüler der Grundschule am Kirschberg einbezogen werden.

Im kommenden Jahr 2009 will man das 90-jährige Jubiläum des Vereins in Verbindung mit dem 90-jährigen Bestehen der Fußballabteilung gebührend feiern.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com