Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kneipen3Kampf – Battle of the Bands

Homberg. Der Musikschutzgebiet e.V. gibt am 21. Mai hungrigen Bands die Möglichkeit, sich durch einen Sieg in einem Kneipen3Kampf den Platz als Co-Headliner vor der Band Rantanplan auf dem Musikschutzgebiet-Festival 2008 zu sichern. Mit dem ersten Kneipen3Kampf möchte der Musikschutzgebiet e.V. vor allem lokalen Bands die Möglichkeit geben, ihre Musik zur besten Festivalzeit einem breiten Publikum zu präsentieren. Neben den traditionellen Disziplinen Tischfußball und Dart müssen sich die Teilnehmer in weiteren Disziplinen durchsetzen, um am Ende das Feld als Sieger zu verlassen.

Noch bevor die ersten Bewerbungen eintrafen, ging das Team rund um das Musikschutzgebiet davon aus, dass ausschließlich lokale Bands der Bewerbungsaufforderung zur Teilnahme am Kneipen3Kampf folgen würden. ,,Entgegen unseren Erwartungen hat sich sogar eine Band aus Frankfurt am Main beworben. Auch Kombos aus Göttingen werden teilnehmen“, entgegnet ein sichtlich überraschter Vereinsvorsitzender Hubertus Nägel.

Neben der Frankfurter Band Boiler treten unter anderen folgende Bands im Kneipen3Kampf gegeneinander an: Intestine Break, Tetra Fuck, Lolapaloosa, Some und Capriccio. Die Veranstaltung findet in der Kasseler Str. 7 in Homberg (Efze) statt, Beginn ist um 22 Uhr.

Nähere Informationen zur Veranstaltung auf www.musikschutzgebiet.de

Informationen zur Diskothek Manhattan: www.hattan.de



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB