Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geänderte Verkehrsführung zum Hessentag

Homberg. Zum Hessentag ändert sich die Verkehrsführung in der Kreisstadt. Die ersten Auswirkungen gibt es bereits ab dem 19. Mai durch die Vollsperrung der Wallstraße für den Durchgangsverkehr. Ab diesem Zeitpunkt beginnen die Aufbauarbeiten für den HR-Treff in Höhe des Feuerwehrstützpunktes. Bedingt dadurch wird auch der Linienbusverkehr vom Omnibusbahnhof in die Kasseler Straße (zwischen Basthauptweg und Mühlhäuser Straße) verlegt. Die Kasseler Straße ist dann in diesem Straßenabschitt nur noch in Richtung Innenstadt zu befahren.

Vom 2. bis 18. Juni werden Einschränkungen für folgende Straßen erfolgen: Adolf-Kolping-Weg, Auf der Sandkaute, Basthauptweg, Bergstraße, Bindeweg (teilweise Hessentagsstraße), Bischofstraße, Brandenburger Straße Hessen-tagsstraße), Brandsgässchen, Enge Gasse, Engelhard-Breul-Straße, Entengasse,Feldrain, Hans-Staden-Allee, Hersfelder Straße (ab Welferoder Str. in Richtung Stadtmitte), Holzhäuser Straße, Kasseler Straße (ab Basthauptweg in Richtung Stadtmitte), Kirchgasse, Kortrockweg, Kreuzgasse, Marktgasse, Marktplatz, Memelweg, Mühlhäuser Straße, Neißeweg, Obertorstraße, Oderweg,Ostpreußenweg (Hessentagsstraße), Parkstraße (zwischen Westheimer Straße und Kreisverwaltung), Pfarrstraße, Pommernweg, Rathausgasse, Rosenthal, Rudolf-Harbig-Straße, Salzgasse, Schlesierweg, Stellbergsweg, Untergasse, Wallstraße, Webergasse, Westheimer Straße, Wilhelm-Volckmar-Weg (zwischen Ludwig-Mohr-Str. und Ziegenhainer Straße), Ziegenhainer Straße (ab Kreisel in Richtung Stadtmitte), Rosenthal, Pfarrstraße, Rathausgasse.

Dies bedeutet für die Bewohner, Geschäftsbetriebe, Beschäftigte und sonstige Anlieger Einschränkungen im normalen Tagesablauf, die durch notwendige Sperrmaßnahmen entstehen. Insbesondere betroffen sind hiervon diejenigen, die in den Straßen Brandenburger Straße, Bindeweg, Engelhard-Breul-Straße, Kasseler Straße, Marktplatz, Ostpreußenweg, Parkstraße, Stellbergsweg, Wallstraße, Westheimer Straße und Untergasse wohnen, ihren Geschäftsbetrieb haben oder einer Beschäftigung nachgehen, sowie Lehrkräfte und Schüler der in diesen Straßen gelegenen Schulen. Diese Straßen bilden die Hessentagsstraße.

Das Stadtgebiet ist für den Verkehr aus Richtung Wabern (B 254/K 26) ab Basthauptweg, aus Richtung B 323 ab Kreisel in der Ziegenhainer Straße, aus Richtung K 36 Hersfelder Straße (ab Welferoder Straße), aus Richtung L 3224 Hans-Staden-Allee ab Landgrafenallee ab 09:30 Uhr gesperrt.

Dies bedeutet für den Bewohner-, Liefer- und sonstigen Anliegerverkehr in den aufgeführten Straßen, dass ein Befahren nur in der Zeit von 5:00 – 9:30 Uhr möglich sein wird. In den gesperrten Bereichen besteht flächendeckend Haltverbot. In der Zeit von 5:00 – 9:30 Uhr eingeschränktes Haltverbot.

Für die von diesen Regelungen Betroffenen Bewohner und Beschäftigten stehen Ausweichparkmöglichkeiten, die mit einem Parkausweis benutzt werden können, zur Verfügung. Dieses sind folgende ausgewiesenen Sonderparkflächen:

– An der L 3224 (Ortseingang Homberg),
– Zugreifmarkt, Basthauptweg
– Straßenfläche seitlich des Pommernweges
– Gelände vor der Tennisanlage und am „alten Schützenhaus“ Stellbergsweg/Rudolf-Harbig-Straße

Die Bewohner des Innenstadtbereiches die eine Bewohnerparkberechtigung besitzen können in diesem Bereich (Ausnahme Untergasse, Parkplatz Schott, Enge Gasse) weiterhin ihr Fahrzeug abstellen. Sie benötigen hierzu eine Durchfahrtsberechtigung.

Die erforderlichen Parkausweise und Durchfahrtsberechtigungen müssen im Hessentagsbüro (Verkehr/ÖPNV), Obertorstraße 9 (Altes Amtsgericht), 34576 Homberg (Efze) unter Tel. 05681/93668-132, Fax: 05681/93668-134, E-Mail: tina.flemming@hessentag2008.de beantragt werden.

Am Sonntag, dem 15. Juni 2008 sind wegen des Festzuges weitere Straßen von Einschränkungen betroffen. Dies sind die Straßen:

August-Vilmar-Straße, Bahnhofstraße, Burkhardweg, Davidsweg, Ferdinand-Sauerbruch-Straße, Hersfelder Straße, Hessenallee, I.-P.-Semmelweis-Straße, Im Osterbach, Kloster St. Georg, Landgrafenallee, Ludwig-Mohr-Straße, Robert-Koch-Straße, Rudolf-Virchow-Straße, Waßmuthshäuser Straße, Welferoder Straße, Werner-Forßmann-Straße. Die Bewohner dieser Straßen erhalten eine zusätzliche Information durch Handzettel.

Für weitere Auskünfte im Zusammenhang mit der Verkehrsführung steht Ihnen als Ansprechpartner im Hessentagsbüro, Obertorstraße 9 (Altes Amtsgericht), 34576 Homberg (Efze), Herr Helmut Wagner, Telefon: (05681) 93668-130, Fax: (05681) 93668-134, E-Mail: helmut.wagner@hessentag2008.de gern zur Verfügung.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com