Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Leichtverletzte nach Brand in Wohn- und Geschäftshaus

Fritzlar. Am Sonntag, kurz vor 23 Uhr, ist es in der Carlstraße zu einem Brand gekommen. Nach ersten Schätzungen der Kriminalpolizei beläuft sich der Sachschaden auf 150.000 Euro. In dem mehrgeschossigen Haus befindet sich im Erdgeschoss eine Speisegaststätte, die bereits geschlossen hatte. Bei dem Brand wurden zwei Bewohner sowie zwei Feuerwehrleute durch Rauchgas leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion in Homberg war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort kann erst in den Morgenstunden betreten werden. Eine genaue Brandursache steht noch nicht fest. Brandstiftung kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden.

Wegen der Löscharbeiten und der Rauchentwicklung im Haus kam es zur Evakuierung von mehreren Personen, die teilweise in einem nahegelegenen Altenheim betreut werden. Wann sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können, wird sich erst am heutigen Tag klären lassen.

Bei den Löscharbeiten waren die freiwillige Feuerwehr der Stadt Fritzlar und mehrere Stadtteilfeuerwehren mi insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort.

Die medizinische Erstversorgung erfolgte durch vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug, das mit zwei Notärzten besetzt war. Beamte der Polizeistation in Fritzlar waren mit zwei Funkwagen am Einsatzort.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com