Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Blasorchester des TSV Zweiter beim Wertungsmusizieren

Baunatal/Brunslar. Baunatal war vom 22. bis 25. Mai Ausrichter des Hessischen Landesturnfestes. Die nordhessische Stadt mit ihren 28.000 Bewohnern war für vier Tage die Heimat der hessischen Turnerinnen und Turner. Baunatal war in diesen Tagen ein beliebtes Ziel in der Region, da an diesem Wochenende auch das alljährliche Stadtfest gefeiert wurde. Das Angebot umfasste die gesamte Bandbreite des Turnens vom Gesundheitssport über den Freizeit- und Breitensport bis hin zum Spitzensport. Unter anderem traten 18 Orchester aus dem gesamten hessischen Turnverband beim Wertungsmusizieren am 24. Mai an.

In den Kategorien, Eingangsstufe, Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe konnte man vor einer Sachkundigen Jury das Können unter Beweis stellen. In der Höchststufe hatte sich das Blasorchester aus Möhrfelden gemeldet. Auch das Blasorchester Brunslar, unter der Leitung von Oliver Persch, trat in der Kategorie Mittelstufe mit den Werken „A Discovery Fantasie“ und „Concerto d’amore“ an. Bewertet wurde neben Intonation, musikalischer Technik, Zusammenspiel, Gesamtklang auch das äußerliche Bild und Auftreten des Orchesters.

Mit einem vom Organisationsteam vorbereiteten Frühstück konnte man gestärkt in die Baunataler Stadthalle fahren, um sich dort um 8.20 Uhr möglichst gut zu präsentieren. Über dem Tag konnte man den Mitstreitern und den Orchestern der anderen Stufen gespannt zuhören. Abends um 19.30 Uhr wurde zur Ergebnisbekanntgabe geladen. Einen wunderbaren Rahmen für diese Ehrung bildete das einstündige Konzert des Landesblasorchesters (LBO) des hessischen Turnverbandes. Die anwesenden Mitglieder des Blasorchester Brunslar fieberten hier gespannt mit den beiden LBO-Orchestermitgliedern, Larissa Schmidt und Alisa Walter, der Ergebnisbekanntgabe entgegen.

Am Ende konnten sich Oliver Persch und seine Musiker und Musikerinnen über den zweiten Platz in der Kategorie Mittelstufe freuen. Mit 92 von 100 Punkten hatte man das Ergebnis „ausgezeichnet“ erreicht und musste sich nur dem Blasorchester des KSV Baunatal geschlagen geben. Der KSV Baunatal hatte mit 4 Punkten Vorsprung vor dem Blasorchester Brunslar den 1. Platz in der Kategorie Mitteilstufe erreichen können.

Die Musiker sind sehr stolz auf dieses tolle Ergebnis und bedanken sich bei ihren Dirigenten Oliver Persch und Alisa Walter für die sehr gute und hartnäckige Probenarbeit. (Steffi Straka)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com