Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Startgemeinschaft Hessen Nord wird Hessenmeister

Bad Soden/Borken. In Bad Soden Neuenhain fanden an Fronleichnam die Hessischen Meisterschaften der Langstaffeln statt. Als Außenseiter ging die weibliche Jugend A der Startgemeinschaft (StG) Hessen Nord über 3 x 800 Meter ins Rennen. Nach 7:36,94 Minuten war die Sensation perfekt – mit 20 Sekunden Vorsprung, vor LAZ Bruchköbel, kamen Katrin Jungermann (TuSpo Borken), Lisa Eckhardt (Remsfeld) und Laura Merten (TB) ins Ziel.

Ebenfalls glänzte die 4 x 400-Meter-Staffel der Frauen mit neuer Bestzeit. Mit einer Steigerung von über sechs Sekunden kam die StG Eder Nord nach 4:12,01 Minuten ins Ziel. In der Reihenfolge Kerstin Fröhlich (Jahn Gensungen), Verena Spohr (TB), Karina Bamberger (JG) und Judith Hesse (TB) erkämpften sie sich den dritten Platz auf dem Treppchen.

Die Jüngsten, alle der Altersklasse W12 angehörend, mussten gegen die zahlreiche zum Teil ein Jahr ältere Konkurrenz antreten. Dies taten sie bravourös. Gegenüber den Kreismeisterschaften in Borken war eine deutliche Leistungssteigerung zu vermelden. Mit 8:10,98 Minuten belegte die StG Schwalm-Eder 1 mit Sophie Bauer (TB), Franziska Häubl (TB) und Malena Müller (TSV Geismar) den sechsten Platz. Auch die zweite Staffel der Schülerinnen W12 verbesserte ihre Zeit gegenüber den Kreismeisterschaften in Borken um mehr als 30 Sekunden. Die Gensunger Geschwister Marie und Lina Wagner (JG) mit Hannah Rohrmoser (TB) liefen in 8:33,18 Minuten auf Rang acht in Hessen.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com