Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT verlängert Vertrag mit EFM Facility Management

Melsungen. Was bei Handball-Bundesligist MT Melsungen für die sportlichen Bereich gilt, trifft auch für den wirtschaftlichen zu: In ihrer dreijährigen Zugehörigkeit zur „stärksten Handball-Liga derWelt“ haben sich  die Nordhessen sowohl auf, als auch neben dem Spielfeld kontinuierlich weiter entwickelt. Mit der vorzeitigen Verlängerung der Partnerschaftmit der EFM Facility Management AG umweitere fünf Jahre will die MT auch denWeg der erfolgreichen Vermarktung fortsetzen.

„Die EFM AG mit dem Projektleiter Michael Homberger hat uns von Anfang an durch Leistung und Kompetenz überzeugt. Geschäftsleitung und Aufsichtsrat der MT Melsungen haben sich daher einstimmig für die frühzeitige Vertragsverlängerung und die ungewöhnlich lange Laufzeit mit der EFM AG in eben dieser personellen Konstellation entschieden. Wir möchten den erfolgreichen Weg mit dem professionellen Partner langfristig fortsetzen”, erläutert Barbara Braun-Lüdicke, Vorsitzende des MT-Aufsichtsrats.

Die EFM Facility Management AG, ab 01. Juli mit neuem Unternehmenssitz in Kassel, arbeitet bereits seit drei Jahren mit der MT Melsungen zusammen. Gerade im Zusammenhang mit der Bewältigung des Umzugs von Rotenburg a.d. Fulda ins Oberzentrum der Region nach Kassel hat sie ihre Kompetenz unter Beweis gestellt. In der Rothenbach-Halle Messe Kassel, dem neuen MT-Domizil, verfolgen im Schnitt nun fast 4.000 Zuschauer die Spiele. Das sind rund 1.500 mehr, als am früheren Standort. Darüber hinaus konnte auch die Zahl der Haupt- und Co-Sponsoren, Partner und Förderer von 70 auf 120 merklich gesteigert werden. Die treffen sich nach dem Spiel wiederum mit Ihren Geschäftspartnern im exklusiven MT-PlatinClub, der mit 400 VIPGästen deutlich stärker frequentiert ist, als noch vor dem Umzug.

“Nach wie vor sind wir davon überzeugt, dass die MT Melsungen ein starkes Potential vereint und in der
Lage ist, sich kontinuierlich in der 1. Handball-Bundesliga zu verbessern. Aus Kassel heraus werden wir weiter die vorhandenen Möglichkeiten zur Stärkung des Bundesligateams nutzen und hoffen zudem auf die Realisierung der geplanten neuen Multifunktionshalle im Stadtteil Bettenhausen. Eine Positionierung der MT Melsungen ins vordere Feld der Erstliga-Tabelle sollte langfristig möglich sein. Die EFM Facility Management AG wird die Kapazitäten noch verstärken und wir freuen uns, dass die Verantwortlichen der MT Melsungen diesen Weg mitgehen”, so Projektleiter Michael Homberger von der EFM AG.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com