Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Entscheidende Frauen – Europas Weg zur Gleichberechtigung

Homberg. Das Frauenbüro des Schwalm-Eder-Kreises zeigt in Zusammenarbeit mit dem Frauenbündnis – bestehend aus Frauen unterschiedlicher Vereine, Verbände und Initiativen (z.B. Landfrauen, Frauen der evang. und kath. Kirche, Deutscher Frauenring, Sport- und Gewerkschaftsfrauen) – anlässlich des Hessentags die Ausstellung „Entscheidende Frauen – Europas Weg zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern“.

Die Ausstellung ist vom 3. bis 15. Juni im Kreishaus während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr) zu sehen und hat im Wesentlichen drei Schwerpunkte. So zeigt sie die bisherigen Entwicklungen europäischer Gleichberechtigungspolitik, den aktuellen Stand sowie bedeutende Vorkämpferinnen für die Sache der Frauen auf europäischer Ebene.

Die Europäische Union verfolgt nachdrücklich die Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist im Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaften und in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union als wichtige Aufgabe festgehalten. Doch wie sieht es tatsächlich aus, mit der Machtverteilung zwischen Männern und Frauen in der Europäischen Union?  Wie kann es sein, dass die Sozial- und Geisteswissenschaften als klassische weibliche Disziplinen gelten, in der praktischen Politik in Europa durchschnittlich aber weniger als 25% Frauen vertreten sind? Warum sind in den Gremien der EU mehr Frauen in Positionen der Entscheidungsfindung als in den Mitgliedstaaten? Und was tut die europäische Politik, um diese Ungleichheiten zu beheben?

Die Ausstellung lässt zu diesen Fragen Frauen zu Wort kommen, die an führender Stelle in Europa Verantwortung tragen und stellt dar, welche Rahmenbedingungen Europa setzt für das gesellschaftliche Engagement von Frauen. Auch im Nachfolgejahr nach dem „Europäischen Jahr der Chancengleichheit für alle – 2007“ ist die Benachteiligung aufgrund des Geschlechts – neben Benachteiligungen aufgrund der ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, von Behinderungen, des Alters und der sexuellen Orientierung – ein Thema.

Die im Mai 2007 überarbeitete Ausstellung liefert eine aktuelle Bestandsaufnahme. Anhand neuer politischer Entwicklungen und Statistiken stellt das Projekt die Lage der Gleichstellung der Geschlechter in der europäischen Politik dar, gibt aber auch mittels geographischer und historischer Daten einen Blick auf die Entwicklungsschritte, die bis heute gegangen worden sind.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com