Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU: Milchpreise gefährden Landwirte

Schwalm-Eder. Als durchaus gerechtfertigt wertet die CDU Kreistagsfraktion den Lieferboykott der Milchbauern und unterstützt deren Aktion in Hessen. „Die Milcherzeugung in unserer Region kann auf Dauer nur aufrechterhalten werden, wenn die produzierenden Landwirte einen kostendeckenden Preis erzielen können“, sagte der Fraktionsvorsitzende Mark Weinmeister.

Die jetzigen Preise gefährdeten die landwirtschaftlichen Betriebe auch im Schwalm Eder Kreis, da sie erhebliche Verluste hinnehmen müssen, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Diese Verluste seien teilweise so hoch, dass in einigen Fällen die Existenz der Betriebe ernsthaft in Frage gestellt sei. Daher findet der Lieferboykott für Milch bei den Unionspolitikern im Kreis volles Verständnis.

Auch den Verbrauchern müsste deutlich sein, dass die jetzigen niedrigen Milchpreise nur kurzfristig von Vorteil seien und dass ein „Höfesterben“ zu einer Reduzierung der Milchmenge und damit zwangsläufig zu höheren Endpreisen führen würde.

„Die Reduzierung des Milchangebotes darf aber nicht dazu führen, dass die Verbraucherpreise durch höhere Handelsspannen ansteigen, vielmehr muss sichergestellt werden, dass durch höhere Ladenpreise die Milchbauern ihre Betriebe wirtschaftlich sichern können“, so Fraktionsvorsitzender Mark Weinmeister abschließend.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com