Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

E.ON Netz hält Unternehmensfahne hoch

Borken. Die Stadt mit dem Wasserturm bleibt ein wichtiger Knotenpunkt im Leitungsnetz. Aktuell investiert E.ON Netz 15 Millionen Euro in die Erneuerung des 380-kV-Umspannwerks. Mit der Investition wird ein wichtiger Beitrag zur Standortentwicklung geleistet. Durch den Umbau wird das Umspannwerk auf den neuesten Stand der Technik gebracht und gleichzeitig um Anlagen zur Sicherung der Netzstabilität erweitert. Sowohl regionale als auch überregionale Firmen sind am Bau beteiligt. Die zweijährigen Bauarbeiten sollen im Sommer abgeschlossen sein.

Das Umspannwerk ist mit seinen 16 Schaltfeldern ein tragender Pfeiler für die Versorgungssicherheit im deutschen und europäischen Verbundnetz. Borken ist zugleich Anlaufstelle für knapp 50 Mitarbeiter des Netzservice, die von hier aus eingesetzt werden, um bei Störungen im Netz schnell vor Ort handeln zu können. Die Ausbildung von E.ON Netz bleibt auch erhalten. Wie in der Vergangenheit werden auch künftig technische Auszubildende aus der Region den praktischen Teil ihrer Ausbildung in den Servicegruppen absolvieren.

E.ON Netz betreibt das Stromtransportnetz des E.ON Energie-Konzerns in Deutschland. Das in Bayreuth ansässige Unternehmen zählt mit rund 32.600 Kilometern Stromleitungen von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen zu den größten Stromnetzbetreibern in Europa. Der Übertragungsnetzbetreiber beschäftigt insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter an über 40 Standorten.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com