Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

RAC holt Meisterschafts-Pokale im Kartsport

Wolfhagen/Borken. Der zweite Lauf zur Kart-Meisterschaft 2008 mit dem Kart-Slalom-2000-Lauf am Samstag und dem Kart-Turnier am Sonntag war eine heiße Veranstaltung. Der Veranstaltende Motosportclub MSC Wolfhagen war bestens aufgestellt und hatte die Veranstaltung sehr professionell organisiert. Auf dem SVG Autohof bei Breuna war man Ausrichter zu den beiden Läufen, die zur diesjährigen Kart-Meisterschaft zählen. Aus ganz Hessen waren die ADAC Ortsclubs nach Nordhessen gereist um an diesem Event teilzunehmen. Und der RAC Borken, der in dieser Saison bereits viele Einzelsiege in den fünf Altersklassen sowie schon zweimal den Mannschaftssieg gewann, stand auch Samstag sowie Sonntag ganz oben auf dem Podest.

Mit den Fahrern, Marcel Warich, Florian Kühl, Darwin Daum und Schwester Daniela Daume, Marius Hüsken, Dominik Becker, Maurizio Iuzzolini, Fritz Körbel, Felix Körbel, Tim und Lilli Wagenfeld, sowie Annalena Pfeiffer und Maik Walter, hatte man 13 Kartpiloten mit in die nordhessische Region gebracht. So viel wie nie zuvor. Aber nicht nur durch Quantität, sondern besonders durch Qualität viel der Verein positiv auf. Die Wolfhagener waren zwar gewappnet und mindestens ebenbürtig in Anzahl der Fahrer und Leistungen, aber am Ende war es erneut der RAC Borken, der an beiden Tagen den ersten Platz in der Mannschaftswertung einfuhr. Die Vitrine im Borkener Vereinslokal, der Pizzeria San Remo, dürfte Ende der Saison gut mit Trophäen gefüllt sein.

Stolz erhielten die Sieger in den einzelnen Altersklassen auf den Siegerpodest gebührende Siegerduschen von Ihren Mannschaftskameraden, nachdem sie die Pokale aus der Hand des Wolfhgaer Bürgermeister entgegengenommen hatten. Das räumte gewaltig mit dem Vorurteil auf, das Motorsportler eigentlich Individualsportler sind. Der Jubel bei allen mitgereisten Eltern, Betreuern und Fahrern war groß.

Zu Beginn der Saison hatte der RAC Borken eine solche Leistung bestimmt nicht erwarten können, da die Truppe erst in diesem Jahr in dieser Konstellation zusammenfand, aber eine harmonische Einheit bildet.
Mit Marcel Warich aus Großenenglis und Florian Kühl aus Malsfeld stehen im JKS bereits vorzeitig die neuen ADAC Nordhessenmeister fest. Daneben stehen mit Tim Wagenfeld aus Bad Wildungen und Darwin Daume zwei weitere Kartfahrer für die hessischen Endläufe im September bereits fest. In der Kart-Meisterschaft kann man noch keine Prognose wagen.

Besonders die Fahrerin Daniela Daume, die zu Beginn der Saison Ihre Trainingsleistungen nicht in den Wettkampf hinüberretten konnte kam zuletzt immer besser in Fahrt und stand in der Kart-Meisterschaft und im JKS regelmäßig auf dem Treppchen und erreichte in Melsungen sogar den Pokal für die „Beste Dame“. Somit hat auch sie noch Aussichten auf eine Endlaufteilnahme.

Am Sonntag, dem 8. Juni ist der RAC Ausrichter des neunten Laufes zur ADAC Jugend-Kart-Slalom Veranstaltung auf dem Gelände der Fa. Profilbeton. Eine Woche später ebenfalls an gleicher Stelle ist er Ausrichter der ADAC Kart-Meisterschaft 2008 (Samstag Kart-Slalom-2000 und Sonntag Kart-Turnier.) bevor es im Juni in die Sommerpause geht.

Im August folgen dann die restlichen Läufe zur nordhessischen Kart-Meisterschaft und im September die Endläufe. Langweilig wird es den Motorsportlern also nicht. Krönender Abschluss der Saison wird am 20. Und 21. September die 3. Wasserturm-Challenge in Borken sein, die Anlässlich des 20-jährigen Bestehens DAS Kartsportereignis des Jahres in Nordhessen werden soll.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com