Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Roland Koch eröffnet den Hessentag

Homberg. Der Hessentag 2008 wurde heute eröffnet und hatte sogleich einen Rekord zu vermelden: Für die mehr als 900 Veranstaltungen des großen Landesfestes wurden bereits mehr als 100000 Tickets verkauft. Kein anderer Hessentag zuvor hat diese Vorverkaufszahlen erreicht. Gemeinsam mit Bürgermeister Martin Wagner, Landtagspräsident Norbert Kartmann, Landrat Frank-Martin Neupärtl und dem Hessentagspaar Anja und jörg Hassenpflug eröffnete Hessens geschäftsführender Ministerpräsident Roland Koch das bunte Treiben. Fotos gibt es hier.

Pünktlich um 14.30 Uhr stimmten Dirk Schaller und die Homberger Liedertafel musikalisch auf das Hessenfest ein. Bürgermeister Martin Wagner begrüßte im Anschluss alle Homberger und Gäste und richtete seinen Dank an rund 1500 ehrenamtliche Helfer und die städtischen Bediensteten, die an der Vorbereitung und Umsetzung des Mega-Events beteiligt waren. Er freue sich, dass Homberg für zehn Tage die Hauptstadt von Hessen werde, sagte der Rathauschef.

Landrat Frank-Martin Neupärtl begrüßte die Besuchermassen und Ehrengäste im „schönsten Landkreis Hessens“. Schon bei der Eröffnung des Hessentags herrsche eine besondere Atmosphäre, die hoffentlich in den nächsten Tagen anhalten werde.

Roland Koch hatte nach eigener Aussage die hessische Landeshauptstadt mit Parlament und Regierung für zehn Tage mit nach Homberg gebracht. Homberg sei für diese Zeit also die geheime Landeshauptstadt.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com