Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

22 Prozent des Kreises ohne DSL

Schwalm-Eder. Der Kreisvorstand der FDP im Schwalm-Eder-Kreis hat mit Erschrecken zur Kenntnis genommen, dass 22 Prozent der Fläche des Schwalm-Eder-Kreises nicht über einen schnellen und leistungsfähigen DSL-Internet-Anschluss verfügen. Gerade in der heutigen Zeit seien solche Internetanschlüsse unverzichtbar, so die Liberalen. Deshalb fordert der Kreisvorsitzende Nils Weigand die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden sowie den Landrat auf, Verhandlungen mit den jeweiligen Netzanbietern aufzunehmen, um Abhilfe zu schaffen.

In der heutigen Zeit seien solche Anschlüsse für viele Berufstätige auch zuhause notwendig. Auch für junge Familien seien solche Gebiete ohne DSL-Anschluss als Wohnort wenig attraktiv. Ohne diese Anschlüsse werde es nicht gelingen, neue Einwohner zu gewinnen. Daher liegt aus Sicht der FDP, eine solche Kontaktaufnahme im ureigenen Interesse der jeweiligen Gemeinde. Eine Abhilfe könne nur durch Verhandlungen mit Anbietern erfolgen.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “22 Prozent des Kreises ohne DSL”

  1. Max

    Ja da ich in diesem Gebiet wohne fände ich es gut, wenn dieser Ausbau so schnell wie möglich erfolgen würde.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com