Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Polizei: Allerbeste Stimmung auf dem Hessentag

Homberg. An allen Veranstaltungsorten herrschte am fünften Veranstaltungstag wieder allerbeste Hessentagsstimmung vor. Das Wetter, das bislang besser nicht sein könnte, trägt sicherlich einen guten Teil dazu bei, die positive Stimmung der Besucher abzurunden. So waren dann auch von den Veranstaltungen seitens der Polizei keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden. Am Dienstag besuchten rund 42.000 Gäste den Hessentag in Homberg.

Im Verlauf des gestrigen Tages wurden drei Fahrzeuge im Stadtgebiet durch das Ordnungsamt abgeschleppt. Die Polizei nahm vergangene Nacht zwei Strafanzeigen entgegen. Ein 45-jähriger Mann aus Braunschweig war gegen 0.10 Uhr im Stellbergsweg von einer männlichen Person um eine Zigaretten gebeten worden. Als der 45-Jährige erklärte, er habe keine Zigarette, habe ihn der andere ins Gesicht geschlagen und noch einmal nach ihm getreten. Dann sei der Täter davongelaufen. Nach Angaben des Geschädigten sei der Täter angetrunken gewesen. Er wurde von dem Geschädigten wie folgt beschrieben: Etwa 190 Zentimeter groß, blonde mittellange glatte Haare, bekleidet mit weißer Hose, schwarzem T-Shirt und Turnschuhen.

Gegen 1.00 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann aus Homberg auf dem Nachhauseweg im Steinweg aus einer Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen nach einem Handy gefragt. Der Geschädigte reagierte nicht auf diese Frage. Plötzlich habe einer der Täter gesagt: „Da kommen Leute!“ Die Gruppe der Jugendlichen sei dann unruhig geworden. Plötzlich und für den Geschädigten völlig unerwartet, habe dann einer der Jugendlichen den Geschädigten mit der Faust fest ins Gesicht geschlagen. Die Jugendlichen seien dann in Richtung Wallstraße weggelaufen. Auf Grund der Angaben des Geschädigten wurden noch in der Nacht vier männliche Personen in der Wallstraße angetroffen und überprüft. Ein konkreter Tatverdacht gegen eine der Personen ergab sich jedoch im Zuge der weiteren Ermittlungen nicht. Zwei Jugendliche, die im Zuge der Ermittlungen überprüft worden waren, wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com