Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jazzfrühschoppen im Bergbaumuseum

Borken. „Beschwingt im Hof“ heißt es am Sonntag, 29. Juni, im Innenhof des Bergbaumuseums in der Altstadt. Dazu hat die Stadtverwaltung als Veranstalter die aus Kassel stammende „Hot Jazz Company“ engagiert. Mit melodischen Dixieland- und Swingrhythmen wird ein Stück Lebenselixier für die Zuhörer ab 11.30 Uhr geboten. Sympathische Musiker, die beim Jazzfrühschoppen gute Laune und beste Stimmung verbreiten. Denn: Ob Blues, Swing oder Jazz. Die Musik ist ansteckend, weckt Lebensfreude und Lebensspaß. Immer gewürzt mit Anekdoten und Wortspielereien zur ergänzenden Unterhaltung der Zuhörer.

Die „Hot Jazz Company“ ist in Borken nicht unbekannt und kann so bereits auf ein treues Stammpublikum zählen. Doch nicht nur die freuen sich auf die musikalischen Darbietungen von Hans-Jürgen Stier (Trompete), Henning Schmidt (Klarinette), Norbert Otto (Posaune), Heinz-Herward Schanz (Piano), Jürgen Pohl (Bass) und Karl Wulfert (Schlagzeug, Waschbrett). Newcomer des Jazzfrühschoppens orientieren sich an der Ausschilderung zum Besucherstollen. Der Eintritt zum Jazzfrühschoppen beträgt acht Euro. Getränke und Brezeln werden angeboten. Eintrittskarten im Vorverkauf sind an der Information des Borkener Rathauses sowie in der Tourist-Info der Stadt erhältlich. Info und Kontakt: (05682) 808180 oder -181).sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Jazzfrühschoppen im Bergbaumuseum”

  1. Readers Edition » Placeblog-Rundschau: Die Wochenendtipps

    […] 29. Juni, im Innenhof des Bergbaumuseums in der Altstadt. Die Stadtverwaltung lädt zu einem Jazzfrühschoppen und engagierte hierzu die aus Kassel stammende “Hot Jazz Company”. Mit melodischen Dixieland- […]


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB