Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

25. Tour der Hoffnung rollt auch durch Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Die rund 319 Kilometer lange Radtour für den guten Zweck beginnt am 6. August mit einem Prolog in Gießen, führt an den folgenden Tagen über Routen in Hessen und Niedersachsen nach Hamburg und legt jeweils Zwischenstopps entlang der Strecken ein. Der Start erfolgt am 7. August in Marburg mit dem Tagesziel Melsungen, am 08. August radelt man von Nörten-Hardenberg bis Hildesheim und zum Abschluss am 9. August von Winsen (Luhe) nach Hamburg. Die Radler werden von Bürgermeistern und Firmenvertretern empfangen, die ihren Spendenbeitrag für die „Tour der Hoffnung“ 2008 überreichen.

Auch in diesem Jahr radeln wieder Politiker, Manager, Sportler, Ärzte und idealistisch gesinnte Bürger mit. Begleitet werden die 185 Teilnehmer von 45 Helfern mit 15 Fahrzeugen sowie von Medienvertretern. Schirmherrin ist die Olympiasiegerin und neunfache Weltmeisterin im Biathlon Petra Behle, Kapitän des Fahrerfeldes ist – wie seit 25 Jahren – der vierfache Radweltmeister Klaus Peter Thaler.

Für die musikalischen Höhenpunkte bei den Stopps sorgen Geraldine Olivier (Siegerin beim GrandPrix der Volksmusik) und Chris Bennet (Nummer 1-Hit in Österreich „Ich will Deine Liebe spüren“). Schon sehr früh liegen uns die Zusagen der TOP-Biathleten Katrin Apel und Sven Fischer vor. Starkoch Johann Lafer reiht sich am 6. August beim Prologstart in Gießen ein in die Reihen der bekannten Persönlichkeiten.

Die Ehrenschirmherrschaft haben in diesem Jahr die Ministerpräsidenten von Hessen, Niedersachsen und Hamburg übernommen.

Sattelfestes Tour-Team
Ins Leben gerufen wurde die Goodwill-Radtour 1983 von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Fritz Lampert in Gießen. Seitdem treten jedes Jahr Prominente aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Sport für die Goodwill-Aktion in die Pedale. Das Organisationsteam der Tour ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich zum Teil seit Jahren dafür engagieren und während der Tour Spenden für leukämie- und krebskranke Kinder sammeln. Das Geld – bislang insgesamt mehr als 18 Millionen Euro – kommt Cent für Cent diesen Kindern zugute; die Verwaltung der Spenden liegt allein in der Hoheit der Kämmerei der Universitätsstadt Gießen.

2007 konnte man gemeinsam mit Gießens Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann 1.048.000 Euro an die Kinderklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf, die Henri Thaler e.V. Selbsthilfegruppe für Eltern krebskranker Kinder und Jugendlicher in Ennepetal, die Justus Liebig Universität Gießen / Forschungsförderung Onkogenetisches Labor der Kinderklinik, das Städtische Klinikum Kemperhof in Koblenz und an das St. Marien-Krankenhaus in Siegen verteilen.

Die Spenden erhalten in 2008 die Kinderkliniken in Marburg, Hannover, Hamburg und die Justus Liebig Universität Gießen, Forschungsförderung Onkogenetisches Labor der Kinderklinik.

Sämtliche Organisationskosten für die Tour werden von Sponsoren getragen. Zu den langjährigen Förderern gehören: Adam Opel AG, Axima GmbH, B. Braun Melsungen, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Bahn AG, Gelita AG, HeidelbergCement AG, Licher Privatbrauerei, Roto Frank AG, ThyssenKrupp Stahl AG, Getränke Industrie Mittelhessen, Klosterfrau Köln, Maritim Hotelgesellschaft, MLP AG, Stadtwerke Gießen, Rudolf Wild GmbH & Co. KG, CD Wälzholz in Hagen und Merck KGaA in Darmstadt.

Über Firmen hinaus wird man auch von Vereinen und anderen lokalen Gruppen unterstützt, insbesondere vom „Menschen für Kinder e.V.“ in Braunfels. Doch was wäre die Aktion ohne die Besucher beim Start, an den Zwischenstopps und Etappen-zielen. Sie tragen dazu bei, dass die „Tour der Hoffnung“ ein unvergessliches Erlebnis wird.

Zeitplan der Tour im Schwalm-Eder-Kreis:
14.25 Uhr Gemeinde Neuental, DGH Schlierbach, Begrüßung durch Bürgermeister Kai Knöpper
15.45 Uhr Stadt Borken, Rathaus, Begrüßung durch Bürgermeister Bernd Heßler
16.45 Uhr Gemeinde Wabern, Rathaus, Begrüßung durch Bürgermeister Günter Jung
17.40 Uhr Stadt Felsberg, Rathaus, Begrüßung durch Bürgermeister Volker Steinmetz
18.45 Uhr Satdt Melsungen, Marktplatz, Begrüßung durch Bürgermeister Dieter Runzheimer
19.30 Uhr Weiterfahrt zum Maritim Badehotel Bad Wildungen
Mehr Infos: www.tour-der-hoffnung.de



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com