Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Grundstein für LIFE Nutrition gelegt

Melsungen. Die B. Braun Melsungen AG hat heute den Grundstein für eine neue Fertigung für Ernährungslösungen gelegt. Die neue Fertigung mit einem angeschlossenen Forschungslabor hat ein Investitionsvolumen von rund 190 Millionen Euro. Hier werden in Zukunft innovative Ernährungslösungen für den Weltmarkt entwickelt und produziert. In der neuen Fertigungsstätte und dem Labor werden künftig 270 Mitarbeiter beschäftigt sein, 80 dieser Stellen werden neu geschaffen.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun betonte bei der symbolischen Grundsteinlegung, wie bedeutend diese Investition für die Zukunft des Unternehmens sei. „LIFE Nutrition wird unsere Position als Anbieter von innovativen Ernährungslösungen weiter stärken. Die hohen Investitionen am Standort Deutschland tragen auch dazu bei, in Zukunft auf dem sich schnell wandelnden Weltmarkt bestehen zu können.“

Teil eines umfassenden Großprojektes
Die LIFE Nutrition-Fertigung in Melsungen ist Teil eines Großprojektes rund um die Entwicklung und Produktion von Ernährungslösungen. Insgesamt fließen hier die Ergebnisse von acht Teilprojekten ein, die in den Bereichen Pharmaentwicklung, Sterilisation, Beutelherstellung und Verpackungsentwicklung angesiedelt sind. „Das Besondere ist, dass alle Projekte parallel laufen und die Ergebnisse sukzessive in die anderen Projekte einfließen müssen, damit das große Ganze am Ende ein Erfolg wird“, erklärte Dr. Meinrad Lugan, Mitglied des Vorstandes und zuständig für die Sparte Hospital Care. „Das gab es in dieser Form noch nicht bei B. Braun.“

Zwei Linien zur Beutelabfüllung
In der neuen Fertigung LIFE Nutrition werden zwei Linien zur Beutelabfüllung entstehen, in der Lösungen für die klinische Ernährung wie Aminosäuren-Lösungen, Kohlenhydrat-Lösungen und Fettemulsionen abgefüllt werden. Dabei kommen drei Beuteltypen zum Einsatz. Zum einen werden Beutel mit zwei oder drei Kammern verwendet, die mit einer dünnen Naht verbunden sind. Sie wird durch Aufdrücken geöffnet, so dass sich der Inhalt problemlos zum gewünschten Zeitpunkt mischen lässt. Daneben werden so genannte Monobeutel für die Nährstoffe verwendet. Dabei handelt es sich um Behälter mit einer Kammer, die in unterschiedlichen Formaten zum Einsatz kommen.

Zukunftssicherungsvertrag stützt Investitionsprogramm
LIFE Nutrition ist Teil des internationalen Investitionsprogramm in Höhe von 1,4 Mrd. Euro weltweit. Etwa die Hälfte fließt in Investitionsprojekte an den deutschen Standorten, rund 360 Mio. Euro in Neu- und Erweiterungsbauten am Standort Melsungen.

Im Rahmen des Investitionsprogramms wurde am Standort Melsungen im November 2007 ein Zukunftssicherungsvertrag geschlossen. Dieser hat eine Laufzeit vom 1. Oktober 2009 bis zum 31. Dezember 2014 und schließt unmittelbar an den noch bis zum 30. September 2009 laufenden Standortsicherungsvertrag an. Die neue Vereinbarung umfasst 546 zusätzliche, abrufbare Arbeitsstunden, die im Rahmen einer jährlich auszuzahlenden Ergebnisbeteiligung vergütet werden. Enthalten sind auch der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen am Standort Melsungen bis zum 31. Dezember 2014 sowie die Zusicherung des Unternehmens, die Beschäftigten im Rahmen eines umfassenden Qualifizierungsprogramms weiterzubilden.

Foto: B. Braun-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun versenkt eine Zeitkapsel. Die Kupferkapsel ist gefüllt mit einer Tageszeitung vom 25. Juli, einem Drei-Kammerbeutel mit parenteraler Ernährung, einer Liste der Projektbeteiligten und Bauplänen.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com