Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Personaldienstleister lernen in Homberg

Schwalm-Eder. Im Rahmen der dualen Ausbildung gibt es ab dem Schuljahr 2008/2009 die neue dreijährige Ausbildung zum/zur Personaldienstleistungskaufmann/ -kauffrau. Bei der hessenweiten Bewerbung für die Beschulung von Fachklassen an Berufsschulen hatte sich auch die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Homberg mit nachdrücklicher Unterstützung des Kreises beworben.

Das Hessische Kultusministerium hat inzwischen die Standortentscheidung getroffen. Neben zwei Berufsschulen in Südhessen wurde, wie Landrat Neupärtl mitteilt, auch die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule in Homberg als Beschulungsstandort ausgewählt. Als Einzugsbereich für die Beschulung der Auszubildenden wurden der Schule die Städte Kassel, Fulda und die Universitätsstadt Marburg sowie die Landkreise Kassel, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Werra-Meißner, Hersfeld-Rotenburg, Fulda und Marburg-Biedenkopf zugeordnet.

Landrat Neupärtl zeigt sich sehr erfreut über die Einrichtung dieser Fachklassen und sieht darin eine wichtige Stärkung des Schulstandortes Schwalm-Eder im Bereich der Beruflichen Schulen.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com