Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IT-gestützte pädagogische Netzwerke werden erprobt

Schwalm-Eder. Der Kreis wird an der Berufsschule Fritzlar, der Gesamtschule Melsungen und dem Gymnasium in Homberg die Einsatzmöglichkeiten IT-gestützter pädagogischer Netzwerke erproben, teilt Landrat Frank-Martin Neupärtl mit. Es handelt sich hierbei um eine Software, die den Schülern gewisse Rechte zuweisen oder diese einschränken kann. Unter anderem kann die Zugriffszeit auf das Internet vorgegeben oder die Blindschaltung der Bildschirme geregelt werden.

Den Lehrkräften wird unter anderem die Möglichkeit geboten, Klassenarbeiten elektronisch zu verteilen und wieder einzusammeln. Darüber hinaus kann über eine integrierte Softwareverteilung neue Software automatisch auf die Rechner verteilt werden, ohne diese komplett neu installieren zu müssen. Lehrerinnen und Lehrer können die Schüler-Rechner fernsteuern, sich von mehreren Schülern die Bildschirme in einer Mini-Ansicht darstellen lassen oder ihren Monitor auf den der Schüler projizieren.

„Mit der Erprobung dieses Netzwerkes erhoffen wir uns“, so Neupärtl, „eine Erleichterung der Arbeitssituation für die Lehrkräfte. Sollte sich die Software als leistungsfähig und praktikabel im Unterricht erweisen, werden sukzessive weitere Schulstandorte damit ausgestattet.“ Die Kosten belaufen sich auf 4.000 Euro pro Schule zuzüglich 94 Euro pro Rechner.



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com