Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Handball Akademie erfolgreich gestartet

Nordhessen. Pünktlich um 10 Uhr begrüßte der sportliche Leiter der Handball Akademie Kassel, Dr. Günter Böttcher, am Mittwoch die erwartungsfrohen nordhessischen Nachwuchshandballer in der Kasseler Auepark-Halle. Von den vierzig angemeldeten Talenten im Alter von 15 bis 17 Jahren mussten zwar einige verletzungsbedingt absagen, aber die sechs Trainer – neben Günter Böttcher sind dies Thomas Damm, Dirk Wetekam, Hinnerk Hrdina, Gunnar Kliesch und Detlef Kleinmann – haben alle Hände voll zu tun. Schließlich steht bis zum Freitag ein reichhaltiges Übungspensum auf dem Programm.

“Dieser erstmalig zusammengekommene Kreis zeigt, dass wir gute Talente in der Region haben. Ich bin begeistert, mit welchem Engagement die bei der Sache sind”, freut sich Böttcher über den erfolgreichen Einstieg. Jeweils von 10 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr durchlaufen die jungen Handballer unterschiedliche Stationen, an denen der betreffende Trainer intensiveAufgaben stellt. Dabei stehen Technik-, Taktik-, Koordinationsund Konditionsübungen genau so auf dem Plan, wie die Ermittlung eines individuellen Leistungsprofils für jeden der Sportler.

Aber auch Entspannung ist zwischendurch angesagt. Eine Masseur ist einmal pro Tag vor Ort und der Besuch der Kasseler Kurhessen Therme sorgt für eine weitere willkommeneAbwechslung. “Auf eine solche Fördereinrichtung haben wir hier schon seit Jahren gewartet. Ich freue mich für die Talente in der Region, dass es nicht zuletzt mit Hilfe engagierter Unterstützer ausWirtschaft und Verwaltung gelungen ist, die Handball Akademie Kassel ins Leben zu rufen”, zeigte sich HAK-Vorsitzender DieterWallbaum vom Start begeistert.

Unmittelbar nach dem Sichtungscamp für die Talente lässt die Handball Akademie Kassel gleich die zweite Aktivität folgen. Am Samstag und Sonntag werden sich an gleicher Stelle über 40 Trainer und Übungsleiter zum Thema Jugendhandball fortbilden und so ihrer jeweiligen Lizenzen, offiziell anerkannt vom Hessischen Handballverband, verlängern. Da sind dann übrigens auch noch mal die Talente des Sichtungscamps im Einsatz. Als Demo-Teams werden sie den Absolventen der Trainerfortbildung bei der praktischen Umsetzung des Gelernten zur Verfügung stehen.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com