Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

hr-Bigband setzt Schlusspunkt im Kultursommer

Borken. Seit mittlerweile 20 Jahren hat der Kultursommer Nordhessen neben seiner großen kulturpolitischen Bedeutung auch maßgeblich zur regionalen und landesweiten Identitätsbildung beigetragen. So ist Gastgeber zum Veranstaltungsabschluss 2008 die Stadt Borken. Unter dem Titel „Pictures at an Exhibition & Fellini Jazz“ gastiert am Sonntag, 31. August die hr-Bigband und der italienische Akkordeonvirtuose Antonello Salis im Themenpark „Kohle & Energie“ des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums. Open air um 18 Uhr, bei Regenwetter im Hotel am Stadtpark-Bürgerhaus. Sonderführungen durch den Themenpark werden ab 16 Uhr angeboten.

Kartenservice
Die hr-Bigband setzt an einer ganz besonderen „Location“ den Schlusspunkt der diesjährigen Kultursommer-Saison. Den Anfang macht Clare & Brent Fischers Bigband-Adaption von Mussorgskys „Bilder einer Austellung“. Der zweite Teil gilt Fellinis Leib- und Seelenkomponisten Nino Rota. Mehr als 140 Filmmusiken hat er komponiert, darunter auch für Klassiker wie Coppolas „Der Pate“ oder Fellinis „La Strada“. Es sind meisterhaft orchestrierte, inspirierte Kompositionen voller prägnanter melodischer Einfälle. Den typischen „Rota-Sound“ rundet der italienische Akkordeonvirtuose Antonello Salis ab.

Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro bzw. 15 Euro gibt es in folgenden Vorverkaufstellen: Kassel: Kultursommer Nordhessen, Heinrich-Schütz-Allee 33; Fritzlar: Touristinformation, Zwischen den Krämen 5; Borken: Touristinfo, Europaplatz 3.sb.

Foto: Ein Veranstaltungsort der besonderen Art ist der Borkener Themenpark. Open-Air-Konzert vor illuminierten Großgeräten.sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB