Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vandalismus: Stadt und Polizei hoffen auf Hinweise

Borken. Zwischen Méruer Straße und Meisenring haben im Bereich des Fußweges beim Schützenhaus bisher unbekannte Täter einen Schaden von rund 2.000 Euro verursacht. Sie knickten eine Straßenlampe um, rissen Treppenstufen aus der Treppenanlage und entwendeten ein Treppengeländer. Alles Tatbestände, die Lärm verursachten. Anzeige gegen Unbekannt wurde erstattet. Hinweise, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden, nimmt die Polizei Homberg entgegen.

Weitere erhebliche Sachbeschädigungen mussten in den letzten Tagen festgestellt werden. Im Blumenhain-Stadion wurden Türen aufgebrochen, Papierkörbe umgeworfen, Flaschen zerschlagen. Im Bereich des Wasserturm beschädigten die Täter / Täterinnen Sichtschutzwände und Sonnenschirme, nutzten Wodkaflaschen, Tetra-Packs und Papiertaschentücher für erhebliche Verunreinigungen. Eine größere Zahl Sandsteinplatten wurden auf der Terrasse des Rathauses durchgebrochen. Allein hier beträgt der Schaden rund 1.200 Euro.

Am Naturbadesee Stockelache wurden Mülltonnen demoliert und ausgeschüttet, Badestege mehrfach beschädigt und auf den Kopf gestellt. In den frühen Morgenstunden des 31. Juli zerstörten bisher unbekannte Täter die Glasscheibe des Kassenhäuschen, setzten einen Zigarettenautomat teilweise in Brand, rissen Stromkabel am Seerestaurant heraus, befuhren das Freizeitgelände mit einem sogenannten Quad.

Am Singliser See werden die Verbote „Zelten, Lagern und offenes Feuer“ fast ständig missachtet. So mussten bereits mehrfach Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden und Zeltgruppen z.T. mit Unterstützung der Polizei aufgelöst werden. Starker Alkoholkonsum ist in vielen Fällen unangenehmer Begleitzustand.

Die Polizei und die Stadtverwaltung Borken bitten um Unterstützung zur Aufklärung der bisherigen Straftaten und um aufmerksame Nachbarn, um evtl. weitere Sachbeschädigungen und weiteren Vandalismus zu vermeiden.sb.

Foto 1: Das Treppengeländer in der Méruer Straße wurde mutwillig zerstört.sb.

Foto 2: Ebenfalls in der Méruer Straße wurde diese Laterne einfach umgeknickt.sb.

Foto 3: Auf der Terrasse des Rathauses in Richtung Stadtpark wurden Platten zertreten.sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com