Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Festtagsstimmung: 09 feiert 99. Geburtstag

Kirchhof. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. 99 Jahre ist die SG 09 Kirchhof alt und kann im nächsten Jahr auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Weitere Jubiläen stehen bevor, die Sparte Gesang besteht seit 90 Jahren und der Waldsportplatz – das Herzstück der Sportler – wird 80 Jahre.
So haben die Vereinsmitglieder in den zurückliegenden Wochen das Festkleid des Waldsportplatzes herausgeputzt. Neue Drainagen wurden gelegt, auf der Hangseite wurden elf neue Bänke aufgestellt. Das Wahrzeichen des Sportplatzes, das Hüttchen, erhielt einen neuen Anstrich, es entstanden neue Treppengeländer und viele Verschönerungsarbeiten wurden und werden noch durchgeführt.

Insgesamt waren bis lang 25 Vereinsmitglieder in über 380 Arbeitsstunden ehrenamtlich aktiv. „Es hat sich gelohnt und wir haben noch viel vor“, sagt Vereinsvorsitzender Armin Rothhämel. Beim Sportfest am Wochenende strahlten Grün und Weiß, die traditionellen Vereinsfarben der Kirchhöfer Sportler und Sänger. Viele Vereinsmitglieder kamen mit Freude und stellten ihre Verbundenheit unter Beweis. Der perfekte Moment am Sonntagmorgen, zum großen Vereinsfoto waren über 180 Vereinsmitglieder vereint, der Älteste Heinrich Fischer mit 87 Jahren.

Viele Menschen haben den Verein über all die Jahre geprägt, unvergessen der Pionier Heinrich Horn II, der über 25 Jahre die Vereinsführung inne hatte. Insgesamt zählte der Verein von 1945 bis heute 14 Vorsitzende. Im 99. Jahr hat die Sportgemeinschaft 09 398 Vereinsmitglieder, 13 Ehrenmitglieder und 64 Vorstandsmitglieder davon fünf Vorstandsmitglieder im geschäftsführenden Vorstand.

„Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam freuen wir uns auf die beiden Herausforderungen 100 Jahre SG 09 Kirchhof und Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga“, sagt Renate Denk und ist stolz auf die große SG-Familie. Beim Vereinssportfest gab es Handball am laufenden Band, alle SG-Teams waren im Einsatz und die Spiele gegen den befreundeten TV Hersfeld waren ein interessanter Vergleichskampf. Es wurde aber auch Volleyball gespielt, und die kleinsten, die Mini-Handballer trugen einen Malwettbewerb im neuen „SG-Schlösschen“ aus.

Der Höhepunkt war das große Lichterfest am Samstagabend. Holger Hartung und Armin Rothhämel schickten 50 weiße Sky-Ballons in den Himmel. „Im nächsten Jahr werden wir dies steigern, dann fliegen 100 grüne und weiße Ballons über dem Waldsportplatz“, freut sich Hartung auf das große Jubiläum.

Freuen durften sich auch die Handballmädchen der B-und C-Jugend. Volker Komiske und Dieter Runzheimer überbrachten von der Kulturstiftung 1.000 Euro, die zweckgebunden für neue Trikots eingesetzt werden sollen. Pünktlich zum Jubiläum sollen die Handballer nämlich nicht nur sportlich erfolgreich sein sondern auch chic eingekleidet auftreten.

Foto 1: Die 100 grüßt schon an der Hangseite des Kirchhöfer Waldsportplatzes. Und die kleinen Handballer sorgen für das entsprechende Leben….

Foto 2: Am Spielfeldrand die Mittelgeneration, die stolz auf die Vereinsgeschichte zurückblickt, aber auch große Vorfreude auf das Jubiläum hat.

Foto 3: Hildegard Weinrich und Heinrich Fischer, die ältesten Vereinsmitglieder in der SG 09, weihen die neuen Bänke am Waldsportplatz ein.

Foto 4: Das Handballmädchen Celine Vogel schickt einen Sky-Ballon in den Himmel.

Foto 5: Volker Komiske und Dieter Runzheimer inmitten der SG-Handballmädchen, die sich über eine Spende der Kulturstiftung freuen durften.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com