Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Die vierte Dimension – Zeit oder was?

Homberg. Zum 25. Mal wird in der zweiten Herbstferienwoche der Vorhang für die Theaterwerkstatt des Jugendbildungswerkes geöffnet, in diesem Jahr unter dem Motto „Die vierte Dimension – Zeit oder was?“ Junge Menschen zwischen zwölf und 27 Jahren aus Nordhessen, insbesondere aus dem Schwalm-Eder-Kreis, sind eingeladen, sich in der Zeit vom 12. bis zum 17. Oktober Gedanken über die Zeit zu machen und diese Ideen auf die Bühne zu bringen. Zeit – keiner hat sie, die meisten brauchen mehr davon, mancher vergeudet seine, andere haben zuviel davon. Wie dem auch sei, auf jeden Fall gehört Zeit zu haben zu den wertvollsten Dingen, die wir besitzen können.

Im Rahmen der Theaterwerkstatt sollen gemeinsam Improvisationen und kleine Choreographien aus dem Spiel mit Körper, Stimme und Bewegung entwickelt werden. Der Theaterworkshop wird im Kreisjugendhof in Rotenburg/Fulda durchgeführt. Nach einer Generalprobe dort findet am Freitag, den 17. Oktober, eine öffentliche Vorstellung im Bürgerhaus in Gudensberg statt, damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Inszenierungen Verwandten, Freunden und Bekannten vorstellen können.

Für das Seminar wird ein Teilnahmebeitrag von 80 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung erhoben. Wer Interesse hat und mitmachen möchte, sollte sich bis zum 27. September beim Jugendbildungswerk des Schwalm-Eder-Kreises, Parkstraße 6, 34576 Homberg schriftlich oder telefonisch unter (05681) 775586 oder per E-Mail unter baerbel.spohr@schwalm-eder-kreis.de melden. Dort gibt es auch nähere Informationen.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com