Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Herzbuben auf dem Heimatfest

Borken. Man hat aus der Vergangenheit gelernt! Durch intensive Vorarbeiten im Borkener Rathaus und einer Programmgestaltung die sich sehen lassen kann, wird vom 12. bis 14. September das Heimatfest in der Innenstadt gefeiert. Die verantwortliche Mannschaft aus Verwaltung, Marktmeister und Gewerbevereinigung haben die Köpfe zusammengesteckt und versprechen für 2008 drei Tage Feierspaß für Jung und Alt, für Groß und Klein und mit vielen Highlights.

Freitag, 12. September
Ein Familiennachmittag mit besonderen günstigen Angeboten der Schausteller und der Geschäftswelt von 12 Uhr bis 18 Uhr eröffnet am Freitag das dreitägige Fest. Den Reigen der rund zwei Dutzend Programmpunkte läutet um 14 Uhr der Seniorennachmittag mit unterhaltsamen Beiträgen im Hotel am Stadtpark-Bürgerhaus ein. Dann kommt sicherlich auch das Marktgeschehen der Schausteller und Händler in Gang. Traditionell starten die Kinder um 19.45 Uhr mit dem Lampionumzug unter musikalischen Klängen ins Heimatfest. Ab 21 Uhr gehört die 50 m² große Festbühne im 500 Personen fassenden Festzelt auf dem Europaplatz der Oldiegruppe „Bettyford“ aus Kassel. Doch zuvor werden Bürgermeister Bernd Heßler und BGV-Vorsitzender Marco Körner ganz offiziell das Borkener Heimatfest 2008 eröffnen.

Samstag, 13. September
Mit viel Platz für Flohmarktstände und in klassischer, altbewährter Manier vergangener Jahre öffnet am Samstag ab 9 Uhr der Straßen- und Flohmarkt seine Pforten. Gespickt mit Live-Musik, Straßenkünstlern und allerlei Überraschungen. Ab 11 Uhr wird zu Agility Hundevorführungen in den Stadtpark eingeladen. „Borkenergie“ – Kraftprobe Teil 1 heißt es ab 13.15 Uhr im großen Festzelt auf der E.ON-Mitte-Showbühne. Fünf Mannschaften aus Bad Zwesten, Borken, Neuental, Jesberg und Wabern treten im Wettstreit gegeneinander an. Geschicklichkeit, Sport und Schnelligkeit werden gefragt sein. Gegen 18 Uhr steht der Sieger fest. Und zwischendurch gibt’s jede Menge Spaß mit dem Clown Pit Patu und dem Gombether Entenballett.

Um 15 Uhr wird der Startschuss für die erste Entscheidung im 10. Borkener Stadtlauf gegeben. Bambini- und Schülerlauf sowie Mittel- und Langstrecke sind im Angebot. Start und Ziel ist das Hotel am Stadtpark-Bürgerhaus.

Einen echten Knüller gibt’s am Abend im Festzelt. Das „Albatros-Sextett“ macht den Anfang und den Abschluss. Doch zwischendrin, so ab 21.30 Uhr, heißt es „Herzbubenzeit“. Die Wildecker Herzbuben sind zu Gast auf dem Borkener Heimatfest. Zwei Pfundskerle, die mit markanter Stimme und ganz viel Herz überzeugen. Das beliebte deutsche Volksmusik-Duo knüpft mit dem neuen Album „Wahre Liebe“ an großartige Erfolge vergangener Jahre an.

Sonntag, 14. September
Mit einem evangelischen Festgottesdienst im Festzelt beginnt um 10 Uhr der dritte Tag des diesjährigen Heimatfestes. Der Frühschoppen mit dem Auftritt des Shanty-Chor der MK Homberg/Borken ist der Auftakt für spannende Wettkämpfe. 15 Mannschaften aus allen Stadtteilen der Großgemeinde treten gegeneinander an. Acht Aufgaben haben die sechsköpfigen Teams zu lösen. Moderiert von der Kasseler Journalistin Petra Nagel können bereits jetzt unterhaltsame, attraktive, lustige, mutige und auch sportliche Stunden versprochen werden. Festzelt, Europaplatz und Stadtpark bilden die Wettkampfarena. Dazu hat sich der ein oder andere prominente Sportler angesagt und zwischendurch wartet auf die Festbesucher eine mitreißende Wolfgang Petry Show mit Dirk Maron. Die Siegerehrung mit Zuschauergewinnspiel und der Verlosung von Einkaufsgutscheinen ist für 18.30 Uhr geplant. Und bereits ab 13 Uhr laden die Betriebe und Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntagnachmittag ein. Zum Abschluss des Borkener Heimatfestes gibt es noch einmal Live-Musik mit „Nackt im Fass“ – mitreißende Musik zwischen Bewegungsschmankerl und atemberaubendem Zusammenspiel zwischen Stimmen und Instrumenten.

Rummelplatz
Die Innenstadt wird vom 12. bis 14. September zum Rummelplatz. Dafür sorgen Schausteller und fliegende Händler mit ihren Buden, Ständen und Karussells. Für das Heimatfest 2008 gilt erneut freier Eintritt zu allen Programmpunkten des Festes.sb.

Foto: Ihnen gehört zum Heimatfest 2008 am Samstagabend die Bühne im Festzelt – die Pfundskerle der Wildecker Herzbuben.sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB