Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Macht los! Oder: Aus und dabei

Melsungen. Eine Regierung ist nicht an der Macht, nur an der Regierung. Die Regierung hat die Macht für immer verloren. Trotzdem sucht sie nach ihr und hofft, dass jemand die Macht seinerseits abgibt. Denn jede Regierung giert nach Macht. Gier steckt in jeder Regierung apriori drin. Macht macht geil. Regierende brauchen keine Aufforderung, die Hände in den Schoß zu legen. Schon bei der wagen Aussicht auf Macht tun sie eh regieren. Thesen, mit denen sich Kabarettist Lothar Bölck am 18. September ab 20 Uhr in der Melsunger Stadthalle beschäftigt.

Die Hebel der Macht sind die Phallussymbole der Gesellschaftsordnung. Die Regierung will Hand anlegen. Aber ihr sind die Hände gebunden. Die Regierung ist von der Macht gefangen. Deshalb sagt man auch, die Regierung sitzt. Und zwar in Berlin. Wenn die Macht bittet, dankt die Regierung. Meistens ab. Was heißt eigentlich Regierung auf Deutsch? Eine genaue Deutung gibt es nicht. Denn Regierungen kann man nicht übersetzen, Regierungen muss man überstehen.

In seinem dritten Soloprogramm setzt sich Lothar Bölck nicht mit den Politikern zusammen, aber auseinander. Als Bundestagshinterbänkler Hugo W. Holz-Hausen fragt er sich: Gibt es ein Leben nach der Politik? Kommt nach der Hinterbank die Strafbank. Braucht ein Politiker für das Leben da draußen ein Navigationsgerät? Muss es ein Verkehrsschild geben: „Achtung: Politikwechsel!“? Sind Politiker resozialisierbar oder brauchen sie Sicherheitsverwahrung?

Und andererseits: Muss ein Bürger, der endlich den Hintern hochkriegt, Abstriche machen? Wird der Wähler an das Kreuz, das er gemacht hat, anschließend genagelt? Und wenn ja, muss er dann sein Leben lang in einem bayerischen Klassenzimmer rumhängen? Die Grundfrage lautet: Sind die Bürger machtlos oder heißt die Aufforderung: Macht los!? Die Antwort ist: Ja!

Eintritt: Vorverkauf 13 Euro, ermäßigt 10 Euro, Abendkasse 15Euro, ermäßigt 12 Euro.

Vorverkauf: Kultur- & Tourist-Info Melsungen, Kasseler Straße 44, Telefon (05661) 921100, www.melsungen.de

Veranstalter: Stadt Melsungen



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB