Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Katharina Wagner verbessert Mehrkampf-Kreisrekord

Melsungen. Katharina Wagner (MT Melsungen) verbesserte beim Mehrkampfabend in Melsungen den sechs Jahre alten Kreisrekord von Anna-Maria Bischof aus Fritzlar, die am 29. September 2002 in Bad Sooden-Allendorf im Blockwettkampf Wurf 2256 Punkte erzielt hatte, um 124 Punkte. Die Melsunger Mehrkampfhoffnung, die in den letzten Wochen ihre Schnelligkeit verbessern konnte, lief zum dritten Mal in diesem Jahr bereits 9,9 Sekunden und war damit bereits über eine Sekunden schneller als Bischoff (11,11 Sek.) vor sechs Jahren. Im Weitsprung landete Katharina dreimal jenseits der Fünf-Meter-Marke. Ihr bester Sprung wurde mit 5,09 m (Bischoff 4,61 m) gemessen.

Da sie sich auch über 60m Hürden auf 10,5 Sekunden (Bischoff 11,31 Sek.) steigern konnte, lag sie nach drei Wettbewerben mit 1581 Punkte voll im Soll und war sogar in der Lage, den Nordhessenrekord von Fabienne Peters (Twiste),  die vor zwei Jahren 2502 Punkte erreicht hatte, zu überbieten.

Auch nach dem Kugelstoßen, wo sie mit 8,50 m einen neuen Hausrekord aufstellte und nun auch in dieser Disziplin zu den TOP-TEN in Hessen gehört, war man noch optimistisch, den hochkarätigen Nordhessenrekord zu „knacken“.

Aber nach zwei ungültigen Versuchen im Diskuswurf war alles vorbei, denn Katharina musste – um in die Wertung zu kommen – einen Sicherheitswurf absolvieren. Nachdem dieser auch noch „verunglückte“ und schon bei 20,30 m landete, konnte man das „Unternehmen Nordhessenrekord im Blockwettkampf Wurf“ abhaken.  Dennoch reichte diese schwache Leistung, um den Kreisrekord von Anna-Maria Bischoff um124 auf 2380 Punkte zu verbessern.  Mit dieser Punktzahl führt die vielseitige Katharina Wagner die Landesbestenliste im Blockwettkampf „Wurf“  in der Altersklasse W13 an´. Den zweiten Platz belegte ihre Trainingspartnerin Franziska Sommerlade mit 2001 Punkten  (11,0 – 12,0 – 4,59 – 5,87 – 20,97 m)  Rang drei sicherte sich Karin Bangert von der LG Reinhardswald mit 1837 Punkten.

Foto 1: Obwohl sie im Diskuswerfen hinter den Erwartungen zurückblieb, hatte sie allen Grund zur Freude, verbesserte sie doch den sechs Jahre alten Kreisrekord um 124 Punkte.

Foto 2: Mit 5,09 m erzielte sie in ihrem Mehrkampf die beste Einzelleistung und legte damit den Grundstein für den neuen Mehrkampfrekord.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen