Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kupferdiebe im Themenpark des Bergbaumuseums

Borken. Eine Einbruchserie droht die jahrelange Aufbauarbeit des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums zunichte zu machen. Kupferdiebe rauben Metallteile aus Lagergebäuden und zerstören dabei wertvolles historisches Ausstellungsgut. Die Diebe kommen nachts, – meist an den Wochenenden – auf das Gelände des Themenparks „Kohle & Energie“, zerschneiden Zäune, brechen die Exponate auf und stehlen vorrangig Kupfer.

Am Wochenende vom 6. auf den 7. September entwendeten die Einbrecher zum Beispiel Teile des Stromkabels des Schaufelradbaggers 20. Dabei handelt es sich um ein nur noch selten verwendetes Hochspannungsgummikabel mit einem Durchmesser von ca. sechs cm. Der Kupferanteil ist sehr gering, so dass das Kabel aufwendig zerschnitten werden muss, um an den Kupferkern zu gelangen. Die Polizei bittet Schrotthändler und Aufkäufer von Kupferkabeln um Mithilfe bei der Aufklärung der Einbruchserie. Ihnen müsste das besondere 6-KV-Kabel mit der Bezeichnung „NTS 4 x 25 Quadrat Cu“ auffallen. Vielleicht wird auch bemerkt, wenn die zerschnittenen Kabelreste entsorgt oder verbrannt werden. Die Farbe des Kabel-Außengummis ist aufgrund der Verwitterung blassrot.

Die Polizei wird künftig verstärkt Streife fahren, um  weitere Einbrüche und den Diebstahl bzw. die Beschädigung musealer Werte zu verhindern.sb.

Foto: Museumsdirektor Gerhard Lenz ist verärgert. Diebe entwendeten im Themenpark „Kohle & Energie“ dieses Stromkabel des Schaufelradbaggers. So fragt er die aufmerksame Öffentlichkeit, wo evtl. Personen mit diesem auffälligen, armdicken Stromkabel hantierten oder wo Kabelreste entsorgt wurden.sb.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com