Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FDP verstärkt Seniorenarbeit im Kreis

Schwalm-Eder. Die FDP Schwalm-Eder hat, wie bereits angekündigt, die Seniorenaktivitäten im Kreisverband belebt und bietet demnächst verstärkt Termine und Veranstaltungen speziell für Senioren an. Eine Delegation vom Kreisvorstand das Seniorencafe in Wabern besucht. „Wir sind ein seniorengeführtes Kaffee für jedermann“,  erläuterte Karin Schubert. Das „Café am Rathaus“ ist in der Gemeinde Wabern eine der jüngeren Erfolgsgeschichten.

Vor acht Jahren kam der Anstoß vom Seniorenbeirat der Gemeinde, älteren Menschen Verantwortung zu überlassen. Schon zwei Jahre später war keine Hilfe aus öffentlichen Mitteln mehr erforderlich. Der Seniorenclub Wabern wurde Betreiber und Inhaber des Seniorencafes. Mehr als 30 Aktive übernehmen abwechselnd alle Dienste, die ein gut gehendes Kaffee ausmachen. Der selbstgebackene Kuchen ist besonders schmackhaft.

Der Name „Café am Rathaus“ ist ein bisschen irreführend. Das Rathaus der Gemeinde ist einige Minuten entfernt. In der Bahnhofsstraße hat der Seniorenverein die Geschäftsräume eines früheren Elektrobetriebes gemietet und in ein gemütliches Kaffee verwandelt. In direkter Nachbarschaft befindet sich die Disco „Come in“.

Der FDP-Kreisvorsitzende Nils Weigand informierte sich beim Seniorenverein in Wabern über die Erfolgsrezepte dieser gut florierenden Einrichtung. Begleitet vom Seniorenbeauf­tragten der Stadt Homberg, Heinz Engelhard (FDP), dem Kreissportvorsitzenden Uli Manthei (FDP) und dem Vorsitzenden des FDP-Ortsverband Malsfeld, Reinhold Hocke fand er Anregungen für seine Initiative, in allen Gemeinden des Schwalm-Eder-Kreises Seniorenbeiräte zu etablieren.

„Viele Senioren entwickeln mit ihrem Engagement in unserem Haus neues Selbstvertrauen“, erzählt Karin Schubert. Hier entwickele sich Gemeinschaftsgeist im Sinne einer Großfamilie, meint sie und weiß: „Die Alten zeigen, dass sie etwas können“.  Das werde von den Jungen anerkannt und gewürdigt.“

Foto: Senioren-Wegweiser zum Erfolg – im Gespräch ( v. l.): Uli Manthei (Vorsitzender Sportkreis Schwalm-Eder), Heinz Engelhardt (Seniorenbeauftragter der Stadt Homberg / FDP), Karin Schubert, Anneliese Kronemann, Erika Zahm, Nils Weigand (Vorsitzender FDP-Kreisverband Schwalm-Eder).

Informationsveranstaltung zur Rentenbesteuerung
Die nächste Veranstaltung der  FDP Schwalm-Eder findet am Mittwoch, dem 29. Oktober 2008, ab 19.30 Uhr, in Homberg, Gasthaus Krone, statt. Hier wird eine Informationsver­anstaltung mit anschließender Frage-Antwort-Runde zur Besteuerung von Renten durch­geführt. Referent ist Steuerberater Günter Kalb aus Wabern. Seit dem Jahr 2005 sind Rentner verpflichtet, Steuern auf ihre Renten zu zahlen. Bis jetzt wurde diese Verpflichtung von den zuständigen Finanzämtern nicht nachgeprüft. Dies wird sich aber ab 2009 ändern. Daher will die FDP interessierte Bürger über die Änderung des Steuerrechts informieren und aufklären.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com