Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Stadt bittet: Keine Tauben füttern!

Melsungen. Nach Mitteilung des Magistrats der Bartenwetzerstadt ist in letzter Zeit wieder eine starke Zunahme an verwilderten Haustauben, so genannten Stadttauben, in der Innenstadt festzustellen. Grund hierfür seien neben den geeigneten Lebensbedingungen vor allem das große Nahrungsangebot durch regelmäßiges Füttern. Die durch die zahlreichen Tauben produzierten Kotmengen seien Ekel erregend, verschmutzten die Umwelt und führten durch ihren Gehalt an ätzender Harnsäure zu Gebäudeschäden. Die Tiere könnten unter bestimmten Voraussetzungen zudem Krankheitserreger verbreiten. Man bittet daher, auf eine Fütterung der Stadttauben in der Innenstadt zu verzichten.

Im Bild: Tauben baden vor dem Brunnen am Melsunger Schloss. Foto: Björn Schönewald



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen