Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

3×40 Jahre Gesang: Franz Purkart – der Pionier

Melsungen-Kirchhof. Hohe Auszeichnungen, Urkunden, Ehrenurkunden, Vereinsehrungen und Geschenke hat Franz Purkart in all den zurückliegenden Jahren schon bekommen. Überall im Sängerkreis Heiligenberg, nein weit über die Grenzen hinaus ist der Chorleiter bekannt und beliebt. 1982 bekam er zum Beispiel den Ehrenbrief des Landes Hessen, 1996 die Ehrenplakette der Stadt Melsungen, 2000 das Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 2003 die Ehrenurkunde und Nadel des Deutschen Sängerbundes zum 40-jährigen Chorleiterjubiläum beim Männergesangverein 1896 Kirchhof und nun 2008 blickt Franz Purkart auf ein dreifaches Chorleiterjubiläum zurück: 40 Jahre beim Gemischten Chor der SG 09 Kirchhof, 40 Jahre beim Gemischten Chor des FTSV Kehrenbach und 40 Jahre beim Männergesangverein „Deutsche Eiche“ Günsterode.

Dies nahm die Sportgemeinschaft 09 Kirchhof zum Anlass, ihren Chorleiter in den Mittelpunkt des Geschehens, des täglichen Vereinsalltages zu stellen. Franz Purkart, seine Ehefrau Erika und der Gemischte Chor waren zu einer kleinen Feierstunde in das Vereinsheim eingeladen. Ein ganz anderes Geschenk, ein schönes Geschenk gemeinsam sich an die Glücksminuten und Momente zu erinnern und alle kamen gerne… Dorthin wo über 40 Jahre mindestens 1.000 Chorproben stattgefunden haben.

Der Pionier des Chorgesanges wurde 1940 als Nachkomme einer Musiker-Familie in der Stadt Preßnitz im Böhmischen Erzgebirge (Sudetenland/Tschechien) geboren. „Die Musik wurde mir in die Wiege gelegt“, erzählt der Jubilar seinem Chor. Und tatsächlich es ist so, aber auch Talent und Fleiß haben Franz Purkart weitergeholfen.

Franz Purkart ist von Kindesbeinen an über den Vereinsboten zum Könner, zum Künstler, zum rührigen, zum treuen Chorleiter, zum wahren Meister in seinem Fach im Chorgesang im allgemeinen und  bei der SG 09 Kirchhof empor gewachsen. So bedankte sich der SG-Vorstand bei Franz Purkart herzlich für seinen tollten Einsatz, sein Engagement, seine Bereitschaft, seine Treue und seine Fürsorgepflicht.

„Das ist Weltklasse“, lobte SG-Vorsitzende Renate Denk ihren Dirigenten bei der Vereinsehrung am Freitagabend. „ 40 Jahre am Stück, das schaffen nur wenige Chorleiter, schon gar nicht die Handball- oder Fußball-Trainer  mit ihren Mannschaften…und die Arbeit des Chorleiters muss man mit der Arbeit des Trainers gleichstellen.“

Franz Purkart ist bei der SG 09 Kirchhof seit 1968 im Amt und ist der Nachfolger von Wolfgang Waßmuth.
Herzlichen Dank sprach auch Spartenleiter Gerhard Hartung aus und würdigte die harmonische Zusammenarbeit innerhalb des Vereines. Wo seit nunmehr fast (!!) 90 Jahren der Zweiklang Sport und Gesang bestens praktiziert wird.

Im nächsten Jahren blicken die SG-Sängerinnen und Sänger auf 90 Jahre Chorgesang zurück und auf den hundertsten Geburtstag des Vereines.

Die Sportgemeinschaft 09 Kirchhof ist froh, dass Anfang der 60erJahre – der damals 20-jährige Franz Purkart sein Glück in der Liebe in Kirchhof gefunden hat. Es war und ist ein Glücksfall, Schicksal, dass Franz Purkart nach der Vertreibung im Jahr 1946 nach Oberbeisheim kam, wo er schon als 10-jähriger durch die Förderung der Familie Kegelmann, erste Kontakte zum Chorgesang bekam.

Franz Purkart hat sich stetig weiterentwickelt und hat sich die notwendigen musiktheoretischen Kenntnisse im Selbststudium erarbeitet, ein sogenannter Autodidakt also. In all den Jahren waren an der Seite von Franz Purkart der damalige Spartenleiter Hans Worst und Anni Wagner, die letzten 3 Jahrzehnte Gerhard Hartung und Anni Wagner.

Franz Purkart bedankte sich aber auch bei seinem Vorstand, insbesondere bei dem verstorbenen, langjährigen ersten Vorsitzenden, Heinrich Horn. „Er hat sich immer dafür eingesetzt, dass der Chor nicht das fünfte Rad im Verein ist“! Chorleiter Franz Purkart hat viele Freunde, zu seinen engsten Vertrauten und Weggefährten zählt der Kirchhöfer den langjährigen Präsidenten des Mitteldeutschen Sängerbundes Herrn Waltari Bergmann und das heutige Ehrenmitglied des Sängerkreises Heiligenberg, Heinrich Kühlborn. In der Feierstunde lobte Renate Denk die Arbeit des Gemischten Chores mit seinem Chorleiter und sagte stolz: „Wir gehören zu den anerkanntesten Chören im Sängerkreis Heiligenberg.“

Neben den vielen Aufgaben in den heimischen Vereinen, wurde Franz Purkart noch Bezirkschorleiter des Oberen Fuldatales und stellvertretender Kreischorleiter. Übrigens von 1982 bis heute! Von 1987 bis 2004 hat Franz Purkart jährliche Chorhelferschulungen für die Ausbildung von stellvertretenden Chorleitern und Chorleiterinnen im Sängerkreis Heiligenberg mit Herz und Leidenschaft geleitet.

Keine Frage, Kirchhofs Chorleiter hat auch Sorgen und Probleme, die allen bekannt sind, der Nachwuchs fehlt. Doch couragiert geht er zu Werke, konsequent und streng werden die Proben abgehalten und „weiter, weiter“ ist seine Devise und die des Vereines. Disziplin und Fleiß sind die typischen Kennzeichen von Franz Purkart, vorbildlich marschiert er vorne weg. Vielen Menschen bereiten Franz Purkart und seine Sänger Freude, selbst in tiefer Trauer spenden sie mit ihren Liedvorträgen Trost. „Meister es toben die Winde“ zählt zu den Lieblingsliedern in Kirchhof und versetzt den Zuhörern zu den verschiedensten Anlässen eine wahre Gänsehaut.

Mit Franz Purkart und seinen vielen Funktionen ist im Kehrenbach-Ohetal eine sehr kooperative Zusammenarbeit gewährt. Die Nachbarschaft ist intakt, gegenseitig wird sich geholfen. Miteinader heißt auch hier das Zauberwort und so freuen sich alle Sangesfreunde auf den 90. Geburtstag, der am 21. März im nächsten Jahr, groß gefeiert wird. Den Ton und den Takt gibt der Chorleiter Franz Purkart selbstverständlich auch dann an.

Im Bild: Feierstunde für Franz Purkart: Ehremitglied des Sängerkreises Heiligenberg Heinrich Kühlborn, SG 09-Spartenleiterin Anni Wagner, Erika Purkart, Jubilar Franz Purkart und SG 09-Spartenleiter Gerhard Hartung (v.l.).



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com