Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Liberale informierten über Rentenbesteuerung

Homberg. „Gerechte Steuern sind einfach, niedrig und sozial!“ Mit diesen Worten eröffnete Nils Weigand, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Schwalm-Eder, die Informationsveranstaltung im Homberger Gasthaus Krone. Steuerberater Günter Kalb vom FDP-Ortsverband Wabern stand nach einer Einführung in die seit 2005 gültigen Bestimmungen der Rentenbesteuerung Rede und Antwort. Schon bei der Einführung wurde deutlich, wie wichtig Beratung und Anleitung auf dem Weg durch den Dschungel von Gesetzen, Erlassen, Bestimmungen und Regelungen für den Einzelfall ist.

Der frühere Steuerbeamte forderte auf, sich durch das zuständige Finanzamt beraten zu lassen. Die Steuerbehörde biete unter anderem kostenlose Programme zur Berechnung der Abgaben an den Staat. Kalb bezifferte die Steuermehreinnahmen auf „etliche Milliarden Euro jährlich“, weil viele Bürger den Gang zum Finanzamt scheuten oder auf Beratung verzichteten. Die hohe Besucherzahl (60) zeigte, dass Rentenbesteuerung interessiert. Weigands Politikverständnis zeigte Wirkung: Die Aufgabe seiner Partei sehe er unter anderem darin, den Bürgern Hilfen zu bieten. „Wir müssen den Staat verständlich machen“, sagte er und versprach, die Reihe von Angeboten für Senioren mit Unterstützung von sachverständigen Parteifreunden fortsetzen zu wollen.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen