Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kindergartenkinder besuchten die Bäckerei Becker

Borken-Gombeth. „Vom Getreide zum Brot“, lautete das Thema der vergangenen Tage und Wochen im Kindergarten des Borkener Stadtteils Gombeth. In Sachgesprächen, bei Spaziergängen zu den Getreide- und Stoppelfeldern, beim Kochen, mit Liedern, mit Experimenten und Bilderbuchbetrachtungen brachten die Erzieherinnen den Mädchen und Jungen das Thema näher. So lernten die Kinder den Weg zu einem der wichtigsten, alltäglichen Grundnahrungsmitteln – von der Saat über die Ernte bis hin um Endprodukt. Auch wurden verschiedene Brotsorten probiert, aus Salzteig Türschilder gestaltet und Hafer ausgesät.

Ende Oktober, kurz vor Halloween, war die Kindergartenschar zu Besuch im Cafe Becker. Bäckermeister Dieter Becker, seine Ehefrau Heike und das ganze Bäckerteam der Backstube hieß die Mädchen und Jungen ganz herzlich willkommen. Mit Bäckermützen ausgestattet wurde gemeinsam das Lied „Backe, backe Kuchen“ gesungen, ehe richtig schön kindgerecht der Weg und die Arbeit vom Mehl zum Brot gezeigt wurde. Vorbildlich das Engagement des ganzen Teams der Bäckerei Becker.

Schlafender Teig
Das Lager und die Getreidemühle wurden gezeigt und vorgeführt. Erstaunt hörten die Kinder etwas vom schlafenden Sauerteig, der seine Ruhe verdient. Knetmaschinen, Brotwaage, Gärraum lernten die Mädchen und Jungen kennen. Beim großen, tiefen, heißen Backofen kam das Märchen von Hänsel und Gretel zur Sprache.

Natürlich wurde auch gemeinsam gebacken. In Form gestochener Gespenster- und Fledermausteig bestrichen die Mädchen und Jungen mit Butter. Mandeln, Schokostreusel, Puderzucker und gehackte Nüsse dienten zur Verzierung. Die großen Kinder arbeiteten an der langen Backtheke, die, die noch nicht über die Tischkante gucken konnten, nahmen die untere Platte eines Arbeitswagens. Die helfenden Hände der Bäcker waren immer da.

Zum Abschluss des Besuches in der Bäckerei Becker nahm jedes Kindergartenkind eines der Halloween-Gebäckstücke mit nach Hause. „Das schmeckt richtig gut und das Backen hat viel Spaß gemacht“, meinte als Fazit der fünfjährige Maxim Ruppel.sb.

Foto 1: Ihr Gespenster- und Fledermausgebäck verzierten die Kindergartenkinder mit und ohne Unterstützung des Bäckerteams.sb.

Foto 2: Aus dem großen Backofen holte Bäckermeister Dieter Becker das fertige Brot heraus. Die Kinder staunten über den großen, tiefen, heißen Ofen.sb.



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen