Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wechselfallenschwindel in Supermarkt

Homberg. Am Mittwochnachmittag ereigneten sich in einem Supermarkt in Homberg drei Trickdiebstähle durch sogenannten Wechselfallenschwindel. Die Täter versuchten es offenbar nacheinander an drei Kassen. Zunächst im Getränkemarkt, dann in einer Bäckereifiliale und schließlich in einer Metzgereifiliale. Die Verkäuferin der Metzgereifiliale bemerkte allerdings schnell, dass ihr 50 Euro fehlten und lief den Personen nach, die sich zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Parkplatz befanden. Es handelte sich um eine Frau mit einem Kleinkind auf dem Arm sowie zwei dazugehörige Männer.

Dem äußeren Erscheinungsbild der Personen nach könnte es sich um Südosteuropäer handeln. Als die Verkäuferin der Metzgereifiliale die Personen auf das Fehlen der 50 Euro ansprach, händigten diese sofort einen 50 Euro-Schein aus. Dann fuhren sie in einem grünen Kleinbus weg. Weiteres ist zu dem Kleinbus und den Personen zurzeit nicht bekannt. Wenig später stellte sich dann heraus, dass an der der Kasse des Getränkemarktes und in der Bäckereifiliale jeweils knapp 50 Euro fehlten. Der Trick war immer der gleiche – die Personen hatten jeweils Ware von geringem Wert gekauft und einen 50-Euro-Schein zum Bezahlen gegeben. Durch viel Reden, geschicktes Ablenken und Verwirren des Kassenpersonals gelang es den Tätern, neben dem herausgegebenen Wechselgeld auch den zuvor hingegebenen 50-Euro-Schein wieder an sich zu nehmen. Hinweise auf die Identität der Personen bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 774-0.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com