Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessens Straßen werden sicherer

Hessen. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres verloren 276 Menschen durch Verkehrsunfälle auf Hessens Straßen ihr Leben. Das waren 36 Getötete oder 11,5 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2007. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, kam es von Januar bis Oktober 2008 zu insgesamt 19 400 Unfällen, bei denen Menschen zu Schaden kamen; das waren gut sieben Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Neben den Getöteten wurden noch 25 200 Personen verletzt, gut acht Prozent weniger als vor einem Jahr. Dabei sank die Zahl der Schwerverletzten im Vergleichszeitraum um fast sieben Prozent auf 4200. Die Zahl der Leichtverletzten nahm um annähernd neun Prozent auf 21 000 ab.

Für den Zeitraum Januar bis Oktober ist es bei den Verkehrstoten die niedrigste Zahl seit Einführung der Straßenverkehrsunfallstatistik im Jahr 1950; das bisherige Minimum lag im vergangenen Jahr, als im gleichen Zeitraum 312 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr starben. Auch bei den Schwer- sowie bei den Leichtverletzten wurde das bisherige Minimum aus dem Jahr 2006 unterschritten. Damals wurden noch 4531 Personen so schwer verletzt, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich war; in den ersten zehn Monaten des Jahres 2006 betrug die Zahl der Leichtverletzten 21 865.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen