Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tobias Stang und Lorenz Funck siegen beim Silvesterlauf

aw_200801011Kaufungen/Melsungen. Mit zwei Siegen, drei zweiten und einen dritten Platz kehrten die Schüler der MT Melsungen vom 36. Silvesterlauf aus Kaufungen wieder erfolgreich zurück. Bei den B-Schülern diktiierte Tobias Stang das Renngeschehen über 1600 m nach Belieben. Der Dreizehnjährige, der sich unmittelbar nach dem Start von dem Feld abgesetzt hatte, erreichte auf den beiden 400m-Runden 5:38,9 Minuten. Mit deutlichem Abstand folgte der Kasseler Sebastian Schmidt (5:47,5 Min.) vor dem Kaufunger Roman Althans (6:22,5 Min.). „Bereits nach der ersten Runde merkte ich, dass mir Sebastian Schmidt nicht mehr folgen konnte“, sagte Tobias unmittelbar nach Lauf und wies auf das einen Tag vorher stattgefundenen Tempotraining hin. „Dieses Training hat nicht nur Tobias, sondern auch Karolin ca. zehn Sekunden an Zeit gekostet, aber schließlich war dieser Lauf in Kaufungen ebenfalls nur als Trainingslauf geplant, denn erst bei den hessischen Hallenmeisterschaften wollen wir die Ernte einfahren“, sagte Alwin J. Wagner.

Für den zweiten Sieg sorgte Lorenz Funck in der Altersklasse der M11. Mit 6:19,0 Minuten verabschiedete sich der Ausdauerspezialist von den C-Schülern und verbesserte in diesem Rennen seine Vorjahresbestleistung um 2,9 Sekunden.

aw_200801012Karolin Siebert, die in ihren beiden Hallenrennen über 800 m in Erfurt und Dortmund jeweils an der 2:30 Minuten-Grenze kratzte, merkte vor allem in den beiden Steigungen ihre Beine von ihren vortäglichen Tempoläufen. Dennoch rollte sie mit einer langgezogenen Beschleunigung das Feld fast von hinten auf und überholte kurz vor dem Ziel die ein Jahr ältere Vanessa Würz aus Kaufungen. Die Lokalmatadorin, die in der abgelaufenen Saison die 800m in 2:31,0 Minuten zurückgelegt hatte und über 2000 m als Landes-Dritte mit 2:25,94 Minuten in den Bestenlisten steht, lief nach 5:56,4 Minuten knapp hinter Karolin (5:54,9 Min.) über den Zielstrich. Als Siegerin in der W12 durfte sich Ronja Löhlau (Bergzabern) nach 5:51,8 Minuten freuen.

aw_200801013In ihrem ersten Straßenlauf machte die erst siebenjährige Robin Marie Mandry auf sich aufmerksam. Sie sicherte sich auf der 800m langen Strecke in 3:41,9 Minuten hinter Pauline Zetzmann (Kassel), aber vor Louisa Kellermann (Kaufungen) und Luise Altmann aus Rotenburg den zweiten Platz. Den gleichen Rang erreichte auch ihr Bruder Fabian in der M09 mit 3:23,2 Minuten. Da konnte auch der dritte Manry nicht nachstehen; Bruder Maximilian feierte als Dritter in der M12 über 1600 m mit 6:55,6 Minuten ebenfalls einen guten Einstand.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen