Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

E.M.S menoTrain: Leben retten kann jeder

erste-hilfe1Borken. Das jeder einem anderen Leben retten kann sagt der Firmen Slogan „Our Pulse for your Live“ (Unser Puls für dein Leben) des privaten Erste Hilfe Ausbildungsunternehmen E.M.S menoTrain Deutschland aus Borken in Hessen. In Deutschland ereignet sich etwa alle zwei Minuten ein Unfall beziehungsweise ein Notfall. Verkehrsunfälle, Schlaganfälle, Herzinfarkte und Haushaltsunfälle gehören zum Alltag. Erkrankt eine Person lebensbedrohlich oder hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, ist schnelle Hilfe gefragt.

Nicht der Rettungsdienst oder ein Arzt ist sofort zur Stelle, sondern Passanten, Bekannte oder Arbeitskollegen die jetzt die Rolle des Ersthelfers übernehmen und Lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen müssen. Im Schnitt liegt der letzte Erste Kurs der deutschen zwischen fünf und zehn Jahren zurück. Neuerungen in der Ersten Hilfe gibt es alle fünf Jahre. Der Rettungsdienst braucht etwa zehn Minuten bis zum Eintreffen am Notfallort. In diesen zehn Minuten sind Ersthelfer gefragt. Deshalb ist es wichtig, sich regelmäßig in Erster Hilfe Aus- und Fortbilden zu lassen, um im Notfall schnell l und richtig helfen zu können.

Jeder kann Leben retten, auch wenn er nur einen Notruf absetzt. Ziel von E.M.S menoTrain ist es, Menschen zu Erster Hilfe auszubilden, damit jeder über aktuelles Erste Hilfe wissen verfügt. Das Unternehmen bietet Erste Hilfe Kurse für jede Zielgruppe an. Die Lehrgänge werden auf die Zielgruppe abgestimmt um auf die individuellen Bedürfnisse der zukünftigen Ersthelfer eingehen zu können. Für Unternehmen ist die Ausbildung der Mitarbeiter sogar gesetzlich vorgeschrieben und die Kosten für die Ausbildung übernehmen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Für Führerscheinbewerber werden Kurse in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen angeboten. Ohne aktuellen Kurs kann auch kein Führerschein ausgestellt werden.

emsmenotrainlogoneuyourZum Ausbilderteam gehören motivierte und erfahrene Mitarbeiter aus den Bereichen Rettungsdienst, Klinik und Brandschutz. Die Kurse werden ansprechend und modern gestaltet und finden immer statt, unabhängig von Teilnehmerzahlen. Für Firmen werden kostenlose InHouse Seminare angeboten. E.M.S menoTrain bietet Kurse in Hessen und Nordrhein- Westfalen flächendeckend an. Der Mensch steht in jedem Kurs im Mittelpunkt. Ziel jeder Ausbildung ist, dass jeder Teilnehmer im Notfall Erste Hilfe leisten kann und sich auch dazu in der Lage fühlt.

Informationen zu den Kursen, über das Unternehmen und die gesetzliche Ersthelferausbildung für
Unternehmen findet man im Internet unter www.ems-menotrain.de, per E-Mail unter info@emsmenotrain.de oder per Telefon unter (01805) 998 449-0 (14cent/min.).

Foto 1:  Foto: Melanie Glaw, pixelio.de



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen