Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV Obermelsungen feiert Auswärtserfolg

lena-stippichNiederlaasphe/Obermelsungen. Im ersten Punktspiel des neuen Jahres gelang dem TSV Obermelsungen ein ganz wichtiger Auswärtserfolg beim Mitaufsteiger FV Niederlaasphe. Die Mannschaft von Trainer Gisbert Ey gewann die Partie hochverdient auf dem Ascheplatz in Wallau mit 1:0 und festigte somit den vierten Tabellenplatz. Dabei war es für die Gäste eine Reise ins Ungewisse denn auf Asche hatte man bis jetzt noch nie gespielt. Trotzdem kam der TSV überraschend gut auf dem ungewohnten Belag zurecht und setzte den FV sofort unter Druck. Beflügelt durch die Vertragsverlängerung von Trainer Gisbert Ey, zeigte die Mannschaft eine der besten Saisonleistungen und nahm den Kampf von der ersten Minute an.

Kristina Gerhard vergab in der dritten Minute die erste gute Chance für die Gäste und auch in der Folgezeit wurde Niederlaasphes Torfrau F. Bohne von den Gästen warmgeschossen. So hatten Lena Stippich (12.), Jessica Quanz (13. und 36.) und Julia Riemenschneider (14.) die Führung auf dem Fuß.  Die Gastgeberinnen wurden nur einmal in der ersten Hälfte torgefährlich. Ein Freistoß von A. Rimkus strich knapp am linken Pfosten vorbei (42.). Im Gegenzug dann die verdiente Führung für Obermelsungen. Lena Stippich machte es besser als Rimus auf der anderen Seite und setzte einen Freistoß aus 20 Metern in die Maschen (44.).

Im zweiten Abschnitt konnte Trainer Ey seiner Mannschaft nur einen Vorwurf machen: “Wir haben es versäumt den Sack zuzumachen was sich am Ende fast noch gerächt hätte“, sagte der Coach nach der Partie. In der Tat avoncierte Jessica Quanz jetzt zum Unglücksraben auf TSV-Seite. Erst erarbeitete sie sich im Zusammenspiel mit der sehr agilen Sarah Wetzel (eingewechselt für die angeschlagene Lena Stippich) 4 hundertprozentige Chancen um sie dann alle zu vergeben. Und so kam es wie schon in vielen Spielen zuvor: Niederlaasphe warf in den letzten zehn Minuten nochmal alles nach vorne, kam allerdings nur durch Nachlässigkeiten der Gäste zu Chancen.

Zunächst vertendelte Ellen Grösch an der Seitenauslinie den Ball an die junge Leonie Wagner. Beim nachfolgenden Zweikampf hatte der TSV Glück, dass die gute Schiedsrichterin Angelique Zirfas nicht auf Strafstoss entschied.

Und kurz vor Schluss nahm Torfrau Anna Riehl einen Rückpass von der eingewechselten Vanessa Hübel auf. Die Gastgeberinnen konnten aber aus dem indirekten Freistoss an der
Fünfmeter Markierung kein Kapital schlagen und vergaben diesen kläglich.

Ein besonderes Lob sprachen die TSV-Verantwortlichen Julia Riemenschneider aus, die FV-Spielführerin S. Six fast komplett aus dem Spiel nahm und selbst noch das eigene Angriffsspiel ankurbelte.

Es spielten:
Anna Riehl, Helena Seifert, Anja Leidorf, Ellen Grösch, Kristina Gerhard, Maike Brandau (64. Vanessa Hübel), Anna-Sophie Kröger, Lena Stippich (50. Sarah Wetzel), Julia Riemenschneider, Jessica Quanz und Selina Adler (79. Ann-Christin Pausch)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “TSV Obermelsungen feiert Auswärtserfolg”

  1. TSV Obermelsungen

    Video zum Spiel: http://www.youtube.com/watch?v=kHdgCDgEScg


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen