Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Regionale Institutionen danken der Gießler-Stiftung

giessler-musischubiMelsungen/Homberg. Der Einladung in den Melsunger Jugendtreff folgten alle Begünstigten. Die Aktion !Ich bin stark? der Christian-Bitter-Schule Melsungen, der Waldkindergarten in Körle, der Jugendtreff Melsungen, die Kooperation zwischen der öffentlichen Bücherei und dem katholischen Kindergarten Melsungen sowie der Musikschutzgebiet e.V. Homberg (Efze) erhalten jeweils 500 Euro für Ihre Projektzwecke.

Die Gießler-Stiftung unterstützt in jedem Jahr Initiativen, die sich positiv auf das Gemeinwohl auswirken. Sinnvolle Investition in die Zukunft der Gesellschaft beginnen mit der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Diese liegen dem Ehepaar Gießler besonders am Herzen, denn 2009 widmen sich alle Begünstigten der Kinder- und Jugendarbeit. Das Musikschutzgebiet ehrte Herbert Gießler in einer kurzen Ansprache als „ein Kulturevent, nicht nur für junge Leute und preiswert statt exklusiv“ und wünscht dem Festival vom 22. bis 24. Mai „gutes Wetter und jede Menge Besucher“. Der zweite Vorsitzende des Musikschutzgebiet e.V. Niels Jüngling bedankte sich für die Förderung und betont „ohne Stiftungsgelder wären die günstigen Eintrittspreise nicht zu finanzieren“.

Persönliche Worte fand Gießler für jedes Projekt, hier wird deutlich, dass er zusammen mit seiner Frau Hedwig eine wohl überlegte Auswahl getroffen hat. Die Haspel ist als Melsunger Jugendtreff zwar ganzjährig Anlaufpunkt, aber nur durch die finanzielle Unterstützung sind Aktionen wie der „Melsunger Sommer“ langfristig möglich. Hierbei wird besonders Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien ein Sommerferienprogramm in der Heimat angeboten.

Im Waldkindergarten Körle erkunden Kinder unter pädagogischer Anleitung die Natur. Die 500 Euro werden für die Anschaffung von verschlissenem Equipment genutzt werden.
Die Christian-Bitter-Schule in Melsungen setzt mit der Aktion !Ich bin stark? auf die Schulung der sozialen Kompetenzen als Gewaltprävention. Bereits im Grundschulalter lässt sich eine Identität der Kinder aufbauen, so dass diese zukünftige Konflikte gewaltfrei lösen.

Die Zahl der Erstleser schrumpft zwar, aber in Melsungen kooperiert der katholische Kindergarten mit der öffentlichen Bücherei, um die Kleinen in die Welt des Buches einzuführen.



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com