Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessisches Bauhauptgewerbe deutlich im Minus

Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe hat sich nach einem schwachen Januar auch im Februar dieses Jahres noch nicht erholt. Alle Indikatoren zeigen deutlich abwärts. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die baugewerblichen Umsätze mit 260 Millionen Euro um 27 Prozent niedriger als im Jahr zuvor. Der hohe Rückgang ist aber auch durch einen Basiseffekt zu erklären, da es vor einem Jahr einen hohen Anstieg gegeben hatte. Im Februar 2009 gab es vor allem im öffentlichen Bau und Verkehrsbau einen Rückgang von 45 Prozent. Die Umsätze im Wohnungsbau gaben um 23 Prozent und im gewerblichen und industriellen Bau um 14 Prozent nach.

Die Beschäftigungssituation hat sich weiter verschlechtert. Im Februar lag die Beschäftigtenzahl mit 44 300 um 6,6 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Ebenfalls deutlich gaben die Auftragseingänge nach. Sie lagen im Februar um 31 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Dabei nahmen die Hochbauaufträge um 41 Prozent und die des Tiefbaus um 22 Prozent ab.



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com