Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Uwe Ochenknecht, Musik-Comedy und Tango

Musikalische Sommernächte vor dem Dom

ochsenknechtFritzlar. Die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar ist für drei Abende die Kulisse für Musik, Tanz und Comedy. Eröffnet wird das „Festival im Festival“ vor dem mittelalterlichen Dom mit dem Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht. Seine musikalische Karriere begann Uwe Ochsenknecht als Zehnjähriger im Opernchor. Dann kam der Film dazwischen. Als einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler ist er dem Publikum bestens bekannt durch zahlreiche Kino bzw. Fernsehfilme. Seine Karriere kam mit seiner Rolle in Petersens Kinofilm „Das Boot“ in Schwung. Es folgten „Männer“, „Schtonk!“ und viele andere mehr.

Beim Kultursommer Nordhessen wird Uwe Ochsenknecht seiner musikalischen Leidenschaft frönen und mit seiner Band sein mittlerweile fünftes Studioalbum „MatchPoint“ präsentieren, eine Mischung aus Soul, Blues und Rock’n Roll. Er selbst nennt seine Musik „Adult Rock“. Ochsenknecht möchte mit seinen Songs Emotionen weitergeben, Liebe, Glück oder Trauer. Es sind Songs von gravierender Intensität.

Uwe Ochsenknecht & Band
Donnerstag, 30. Juli, Fritzlar Vor dem Dom, open air, 21 Uhr
Mit einer virtuosen Mischung aus Musik, Show und Slapstick wollen elf Berliner die Herzen des Publikums erobern. Von der Klassikparodie bis zum Jazz, von Bach bis zu den Beatles reicht das weit gefächerte Programm der temperamentvollen Bläser. Mit großem musikalischen Können, charmanter Moderation und witzigen Showeinlagen begeistert die Brass Band Berlin landauf landab das Publikum. Die Zuschauer in Fritzlar erwarten Interpretationen von „In the Mood“, „Rhapsodie on Gershwin“, „Wilhelm Tell Fantasie“ sowie Werke wie „Bolero“ oder „Carmen-Suite“. Gute Laune ist vorprogrammiert.

Brass Band Berlin
Freitag, 31. Juli, Fritzlar Vor dem Dom, open air, 21 Uhr
Zum Abschluss der dreitägigen Open-Air-Reihe vor dem Dom präsentiert der Kultursommer Nordhessen ein Erlebnis für die Sinne: Tango Argentino. Die leidenschaftliche Show der Acostas Company erzählt die Geschichte des argentinischen Tangos, von seiner Entstehung im verruchten Hafenviertel, über die Salons in Paris, hoffähig zurück nach Buenos Aires bis hin zur Show mit dem berühmten Astor Piazzolla, dem Gründer des Tango Nuevo. Leidenschaftlich getanzt, gespielt und erzählt – ein Ohren- und Augenschmaus sondergleichen.

Acostas Company
Samstag, 1. August, Fritzlar Vor dem Dom, open air, 21 Uhr
Das dreitägige „Festival im Festival“ vor dem Dom präsentiert der Kultursommer Nordhessen in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Kulturverein Fritzlar sowie der HNA.

Der Kulturverein Fritzlar bewirtet jeweils ab einer Stunde vor den Konzerten. Das gesamte Programm des Kultursommers finden Sie unter
www.kultursommer-nordhessen.de.
Karten: 15 bis 30 Euro
Vorverkauf: Kultursommer Nordhessen, Telefon (0561) 988 393-99, Touristinfo Fritzlar, Zwischen den Krämen 5, sowie in den HNA-Geschäftsstellen, den WLZ-Geschäftsstellen und Touristinfos der Region.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Uwe Ochenknecht, Musik-Comedy und Tango”

  1. Penner

    ich mag uwe sehr dolle. genauso wie seine kids wilson(19),Jimi Blue(18) und die kleine süße Cheyenne(9)


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com