Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schock bei der MT: Fällt Regisseur acht Wochen aus?

stojanovicMelsungen. Während sich seine Mannschaftskameraden durch die schweißtreibende Saisonvorbereitung quälen, drücken MT Melsungens Spielmacher Vladica Stojanovic ganz andere Sorgen. Der Regisseur des nordhessischen Handball-Bundesligisten musste nämlich am Montag unters Messer. Schon in den letzten Spielen der vergangenen Saison gegen den HSV Hamburg und die Füchse Berlin quälte sich der 28-Jährige mit hartnäckigen Leistenproblemen. Eine kürzlich durchgeführte genauere ärztliche Untersuchung brachte dann die traurige Gewissheit: Leistenbruch. „Damit fällt man üblicherweise acht Wochen lang aus“, weiß Alexander Fölker um die Dauer der Genesung bis zur Wiederherstellung des vollständigen Leistungsvermögens.

Somit wird die MT nicht nur die Vorbereitungsphase ohne den etatmäßigen Spielmacher bestreiten müssen, sondern aller Voraussicht nach auch die ersten vier Saisonspiele. Als “Nachrücker” für diese Position kommen laut Trainer Ryan Zinglersen Nenad Vuckovic, Grigorios Sanikis und Youngster Chris Treutler (21) in Frage.

Ob Vladica Stojanovic, der am heutigen Montag in seiner serbischen Heimat operiert wird, bei der offiziellen Mannschaftspräsentation am Samstag in Melsungen und in Kassel anwesend sein kann, wird vom Verlauf des Eingriffs abhängen. Ganz sicher nicht dabei sein wird Junioren-Nationalspieler Jens Schöngarth, der sich zur Zeit in der heißen Phase der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Ägypten befindet und ein Blitzturnier in Dänemark bestreitet.

Das öffentliche Programm der MT am Samstag, 1. August:
Von 11 bis 13 Uhr läuft der erste Teil der offiziellen Vorstellung des MT-Teams der Saison 2009/2010. Neben den Portraits der „Neuen“, Interviews mit Spielern und Verantwortlichen durch MT-Sprecher Bernd Kaiser dürfen sich die Fans auch auf Gewinnspiele mit attraktiven Preisen (u.a. Eintrittskarten für die MT-Heimspiele) freuen. Darüber hinaus können sich die Besucher mit ihrem Lieblingsspieler fotografieren lassen und Autogramme sammeln. Das besondere Bonbon für die Fans: An diesem Tag startet die MT in der benachbarten Melsunger Geschäftsstelle (Mühlenstraße 14) auch mit dem Verkauf von Einzeltickets zu den Spielen der Hinrunde. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt. Musikalisch begleitet wird die Präsentation der Melsunger Bundesliga-Handballer von Cornelia Bardi mit dreiköpfiger Band.

Rund drei Stunden später folgt dann Teil zwei der offiziellen MT-Vorstellung. Gleiches Programm, anderer Ort. Schauplatz von 16:00 bis 17:00 Uhr ist die Kasseler Königs-Galerie. Direkt im Eingangsbereich begrüßen Karipidis, Klitgaard & Co. die Besucher von Kassels schönster Einkaufsgalerie, stehen dort für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung und verlosen Gutscheine zu ihren Heimspielen. Auch in der „KÖ“ kann man an diesem Tage erstmalig die Tickets für die einzelnen Spiele der Hinrunde kaufen. Der MT-Shop auf der oberen Galerie-Ebene ist von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Geplant ist anschließend – sofern es der reichlich gefüllte Trainingskalender der Bundesliga-Handballer zulässt, die Teilnahme einiger MT-Akteure am eon-Spendenradeln anlässlich des Kasseler Zissel am Fuldaufer sowie ab 18 Uhr an der Siegerehrung des Drachenboot-rennens auf dem Vereinsgelände des C.S.K. 98 am Auedamm.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com