Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Grenzen überwinden an den Hephata-Festtagen

hephata-festtage1Schwalmstadt-Treysa. „Mit Grenzen leben – Grenzen überwinden“ – auch die Hephata-Festtage vom 12. bis 13. September befassen sich mit dem Jahresmotto. Die Auftaktveranstaltung am Samstag wird von  Sportlern in verschiedenen Disziplinen gestaltet. Die Abschlussveranstaltung am Sonntag steht im Zeichen des Mannes mit der Mundharmonika, Michael Hirte. Zum wiederholten Mal startet in diesem Jahr anlässlich der Hephata-Festtage auch ein integratives Zeltlager an der Förderschule Hephata, Standort Hermann-Schuchard-Schule (HSS). Vom 11. bis 13. September können daran Jugendliche mit und ohne Behinderung teilnehmen.

Am Samstag und Sonntag wartet neben den anderen Festtagsaktivitäten auch die Action-Meile auf die Besucher. Die Angebote der Action-Meile sind für die Zeltlagerteilnehmer kostenlos, für die anderen Festtagsbesucher teilweise kostenpflichtig. Am Samstag findet für die Zeltlagerbesucher außerdem zwischen 20 und 24 Uhr eine Zelt-Disco auf dem Schulhof der HSS statt. Zusätzlich können die Jugendlichen im „stillen Zelt“ Tee trinken, plaudern und relaxen. Die Preise für eine Teilnahme am Zeltlager betragen pro Person von Freitag bis Sonntag 22 Euro, von Samstag bis Sonntag 20 Euro und für Tagesgäste am Samstag 12 Euro. Anmeldungen sind noch bis Montag, 7. September, möglich beim Organisator der Hephata-Festtage, Reinhard Roth, unter ( 06691 / 181377.

Samstag, 12. September
Eine Podiumsdiskussion mit behinderten und nicht behinderten Sportlern eröffnet die Festtage am Samstag, ab 11 Uhr. Die Auftaktveranstaltung im  Festzelt an der Gärtnerei hat das Motto: „Mit Grenzen leben – Grenzen überwinden – Sportler berichten von ihren Erfahrungen.“ Thomas Raue, Bürgermeister Habichtswald, übernimmt die Moderation. Unter anderem nehmen teil: Gerhard Knapp, Präsident des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes; Manuela Schmermund, Gewinnerin der Silbermedaille im Schießen bei den Paralympics in Peking; Hermann Mager (TSV Kirchhain), Senioren Leichtathlet; Robel Mesgena (PSV Grün-Weiß Kassel), schnellster bei der hessischen Jugendmeisterschaft 2009  über eine Strecke von 3000 Metern; sowie Sportler und deren Angehörige aus dem Sportbereich in Hephata. Die integrative Musikband Hephatas, „Die Jukas“, begleiten die Auftaktveranstaltung. Im Anschluss werden das Showprogramm die Marktstände  eröffnet.

Kreativ und informativ – das sind die Schlagworte für den zweitägigen Festtagsmarkt auf dem Hephata-Gelände. Dieser hat am Samstag von 13 – 17 Uhr geöffnet. Er erstreckt sich von der „Oase“ bis zur Energiezentrale. 130 Stände externer Anbieter aber auch aller Bereiche Hephatas werden dort zu finden sein. Parallel dazu ist auch die Gärtnerei geöffnet. In einem Bio-Dorf an der Hephata-Kirche werden speziell die Angebote der fünf Bio-Betriebe Hephatas vorgestellt.

Zur selben Zeit wie der Festmarkt läuft auch das Bühnenprogramm. Die vier Bühnen bieten jeweils unterschiedliche Unterhaltung: Die Bühne am Speisen- und Versorgungszentrum dient Schlagermusik und Clownerie-Einlagen. Die Bühne an der Kirche steht für Volksmusik und Choreinlagen zur Verfügung. Auf der Bühne am Festplatz an der Gärtnerei findet zwischen 13 und 18 Uhr der Country-Nachmittag mit Bauern-Stammtisch statt. Deutschsprachige Volksmusik im Westerstil liefern dafür die drei „Schwesterherzen“ und das „Hugo-Peschel-Country-Duo“. Außerdem wird Liedermacher Rainer Barth auf der Bühne zu hören sein. Zwischen den Musikeinlagen ist ein Bauerntreff mit Teilnehmern der vergangenen RTL-Staffel „Bauer sucht Frau“ geplant. Zugesagt haben die Hauptdarsteller Frank, Georg, Günne, Heinrich, Jan, Thilo,   Torsten und Uwe. Sie sollen ab 14.45 Uhr in einer Podiumsdiskussion von sich als Privatpersonen, von ihren Betrieben und auch den Erfahrungen mit dem Medienrummel berichten. Im Anschluss werden Autogramme geschrieben.

Ergänzt wird der Bauerntreff von Infoständen der Hephata Bio-Betriebe, und landwirtschaftlicher Vereinigungen. Im großen Festzelt gibt es parallel dazu beim Bambini-Nachmittag für die kleinsten Festbesucher unter Aufsicht der Landjugend die Möglichkeit zum Milchkuhmelken und Spielen. Unter anderem wird auch ein Tretauto-Parcours eingerichtet.

Die Action-Meile mit Spiel- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche ist am Samstag zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet. Unter anderem sind dort Rollenrutsche, Bungee-Trampolin, Hüpfburg, Bull-Riding, aufblasbare Riesenrutsche und Wall-Painting geplant.

Eine Bewegungsbaustelle mit Spielangeboten für Kinder und Jugendliche findet auch in diesem Jahr wieder zwischen 13 und 17 Uhr auf dem Emmaushof statt, unter anderem mit einem Klettergarten und einer Kote. Organisiert werden diese von der Jugend- und Berufshilfe, der Förderschule, der Akademie für Soziale Berufe und der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt, Studienstandort Hephata. Außerdem wird es dort auch Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten der Bereiche geben.

Für ältere Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen Hephatas und der Umgebung, ehemalige Mitarbeitende, Mitglieder der Gemeinschaft im Ruhestand und Angehörige ist ab 14.30 Uhr der Seniorennachmittag im Saal der Hephata Kirche geplant.

Die Erschaffung der Erde ist Thema einer Aufführung des Theaters „Black Box“ aus Hephata. Das Stück wird am Samstag ab 14.30 Uhr im Haus Nazareth zu sehen sein. Jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr startet auf dem Gelände des Hephata-Fuhrparks an der Energiezentrale eine Vorführung von Fahrrad-Akrobatik.

Ein „heiteres Orgelkonzert“ erwartet die Festtagsbesucher am Samstag ab 17.30 Uhr in der Hephata Kirche. Unter dem Motto „Vier Hände, vier Füße und 1.000 Pfeifen“, musizieren Hephata Kantorin Tabea Fuhr und Daniela Brinkmann. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Sonntag, 13. September
Der letzte Festtag startet mit dem Kreativ-Gottesdienst ab 10 Uhr im großen Festzelt an der Gärtnerei. Mitwirkende werden unter anderem Hephata Direktorin Pfarrerin Barbara Eschen, Hephata Klinikpfarrer Lutz Richter sowie Hephatas Handglockenchor, Posaunenchor und Kantorei unter der Leitung von Kantorin Tabea Fuhr und befreundete Posaunenchöre sein.

Der Festtagsmarkt hat am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Zur selben Zeit wie der Festmarkt läuft auch das Bühnenprogramm. Highlights sind an diesem Tag der Auftritt der Ärzte-Coverband „Die Kassenpatienten“ zwischen 12.30 und 14 Uhr auf der Bühne am großen Festplatz. Sowie die „Reiner-Irsinn-Show“ zwischen 14 und 16 Uhr auf der selben Bühne.

Die Action-Meile mit Spiel- und Sportangeboten ist am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet, die Bewegungsbaustelle zwischen 13 und 17 Uhr.

„Alles. Ist. Gut.“ So lautet der Titel einer Aufführung des Theaters „Black Box“ aus Hephata. Das Stück wird am Sonntag ab 14.30 Uhr im Haus Nazareth zu sehen sein. Jeweils um 11, 13 und 15 Uhr startet auf dem Gelände des Hephata-Fuhrparks wieder Fahrrad-Akrobatik.

Abschlussveranstaltung
Im großen Festzelt an der Gärtnerei gestaltet Michael Hirte als Schirmherr die Abschlussveranstaltung. Der 44-jährige Mundharmonikaspieler wurde als Gewinner der Castingshow „Das Supertalent“ bekannt. Sein Benefiz-Konzert, zu dem der Eintritt kostenlos ist, findet ab 16 Uhr statt.

Wie, was, wo? Wer auf dem Festtagsgelände die Übersicht verliert, bekommt an den beiden Haupteingängen, an der Telefonzentrale und auf dem Festplatz an der Gärtnerei, Orientierungshilfe. Dort befinden sich die Informationspunkte. Diese sind mit einem roten Ballon mit einem weißen „i“ gekennzeichnet. Ein Highlight aber schon mal vorweg: Der Zentralbereich Öffentlichkeitsarbeit veranstaltet an beiden Tagen im Infozelt an der Gärtnerei eine Tombola. Zu gewinnen gibt es jeweils zehn Preise. Hauptpreis ist ein Wellness-Wochenende für zwei Personen. Die Ziehungen finden an beiden Tagen ab 15.30 Uhr statt.(me)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB