Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Niebel kritisiert Große Koalition beim Frühschoppen

dirk-niebel2Schwalmstadt. Vor 70 Gästen konnte der FDP-Stadtverbandsvorsitzende Constantin Schmitt den Generalsekretär der FDP Dirk Niebel zu einem Frühschoppen begrüßen. Dirk Niebel ging auf bundespolitische Themen ein und kritisierte in scharfer Form die Große Koalition. In diesem Zusammenhang merkte er an, dass für die Abwrackprämie für Altautos fünf Milliarden Euro zur Verfügung gestanden hätten, für Bildung und Infrastrukturmaßnahmen stände jedoch das notwendige Geld nicht zur Verfügung. Als Beispiel nannte er die A 49. Weitere Punkte in seiner einstündigen Rede war die Finanzkrise, ausgelöst durch den Bankencrash. Hier griff Dirk Niebel Vorstände von Banken an, die trotz horrender Verluste nicht bereit wären, auf Bonizahlungen  zu verzichten.

Auf die Frage eines Zuhörers zum anstehenden Kanzlerduell erklärte Dirk Niebel, dass es schlechter Stil der Fernsehanstalten sei, hierzu die Oppositionsparteien nicht eingeladen zu haben. Er machte deutlich, dass die FDP nach der Bundestagswahl zu einer schwarz-gelben Koalition bereit sei. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com