Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreis-Schülermeisterschaften in Felsberg

staffel1Felsberg/Borken. Die D- und C-Schülerinnen und Schüler des TuSpo Borken waren am Wochenende bei den Kreis-Schülermeisterschaften in Felsberg unterwegs. Im 50 Meter Lauf der Klasse M10 teilten sich Yannik Wiegand und Max Wiegand mit 7,9 Sekunden hinter Jonathan Schiede vom TSV Altmorschen mit 7,8 Sekunden, den zweiten Platz. Etwas dahinter, aber auch mit einer sehr guten Zeit, schaffte es Leon Rühl mit 8,2 Sekunden auf den sechsten Platz.

Im 1000 Meter-Lauf musste Yannik Wiegand erneut den Altmorschener Schiede den Vortritt lassen. Mit 3:46,3 Minuten blieb er knapp fünf Sekunden hinter dem Sieger und landete auf Platz zwei. Fünfter wurde Max Wiegand in 3:59,6 Minuten und Rühl schaffte es mit 4:18,6 Minuten auf Platz 13. Im Weitsprung wendete sich das Blatt für das Borkener Trio. Hier flog Rühl mit 3,95 Metern am weitesten und schaffte es auf Platz vier. Auf Platz sechs mit 3,87 Metern kam Yannik und auf Platz sieben mit 3,68 Metern  Max Wiegand. In der Klasse M9 ging Niklas Rohde nicht nur über 50 Meter für Borken an den Start. Im Weitsprung sprang der Neunjährige mit 3,35 Metern  auf einen tollen sechsten Platz.

Die Elfjährige Maren Jost glänzte mit zwei zweiten Plätzen. Die schnellen 8,1 Sekunden über 50 Meter sowie 3,83 Metern im Weitsprung sollten zu diesem hervorragenden Ergebnis führen. In beiden Disziplinen musste sich Jost Katrin Herwig vom TSV Jahn Gensungen geschlagen geben. Laura Lenk war mit 8,6 Sekunden und Platz sieben schnell unterwegs. Mit 3,46 Metern im Weitsprung und Platz fünf holte Lenk ihr bestes Ergebnis an diesem Tag. Zweimal auf Platz 14 schaffte es Eva-Maria Meyer (W11). 9,5 Sekunden über 50 Meter sowie ein 3,06 Meter-Sprung in die Grube verschafften der Athletin vom Blumenhain ein prima Ergebnis. Zwei fünfte Plätze gab es im 50 Meter Sprint der Klasse W10 zu verzeichnen. Ann-Kathrin Sippel und Lena-Sophie Pudenz liefen die Distanz in 8,4 Sekunden. Über 800 Meter blieben Pudenz und Sippel nicht weit auseinander. Platz fünf nach 3:15,8 Minuten für Pudenz und Platz sechs nach 3:21,0 Minuten für Sippel. Siegerin im Weitsprung der Klasse W10 war Alina Utech vom TSV Spangenberg mit 3,91 Metern. An diese Leistung kam Lena-Sophie Pudenz mit 3,71 Metern nicht heran und freute sich über den zweiten Platz. Ihre Vereinskameradin Ann-Kathrin Sippel war mit 3,39 Metern zufrieden und sprang mit dieser Leistung auf den achten Platz. Celina Hohmann (W9) schaffte es über 50 Meter nach 10,1 Sekunden auf einen tollen achten Platz. Ihre Stärke scheint der Weitsprung zu sein, denn hier machte Hohmann einen Satz auf 2,88 Meter und wurde mit dem sechsten Platz belohnt. Flotte 9,1 Sekunden und Platz fünf ist das Ergebnis von Michelle Bricke über 50 Meter in der Klasse W8. Die Weitsprung Entscheidung fiel zugunsten Brickes  mit 3,23 Metern und einem Zentimeter Vorsprung auf Anna-Katherine Siebert vom TuSpo Guxhagen. Eine tolle Leistung welche einiges für die Zukunft hoffen lässt.

Einen klaren Sieg liefen die C-Schüler der 4×50 Meter-Staffel raus. Mit Max Wiegand, Leon Rühl, Yannik Wiegand und Jonas Olten lief die Staffel in 30,9 Sekunden zum Sieg und verwiesen die Staffeln aus Gensungen und Spangenberg auf die Plätze zwei und drei. Borkens C-Schülerinnen mit Laura Lenk, Lena-Sophie Pudenz, Ann-Kathrin Sippel und Maren Jost  schafften es mit einer Zeit von 32,1 Sekunden auf den dritten Platz, hinter Melsungen und Gensungen. (mp)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com