Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Matinee: Arthur-Horváth-Trio live

Sonntag, 25. Oktober, 11.15 Uhr, Kulturhaus Synagoge Gudensberg

arthur-horvathGudensberg. „Als  würde  Bryan Adams Reinhard Mey singen“, sagte einer seiner Fans über ihn.  Am Sonntag, 25. Oktober,  gastiert der jüngst für das Finale des Stuttgarter Chanson- und Liedwettbewerbs nominierte Sänger und Gitarrist Arthur Horváth im Kulturhaus Synagoge. Er präsentiert in einer Matinee im Trio peppige, lyrische und augenzwinkernd ironische Songs aus eigener Feder. In der Pause werden Getränke und erlesene Finger-Food-Kreationen des Partyservice Rosenhaus erhältlich sein.

Das aus Kompositionen  der  Alben  Glaube, Liebe, Hoffnung (2007) und Zürich (2008) bestehende  Programm wird durch neue Songs wie Tick Tack, 2009 und Wir sind hier erweitert. Schwerpunktmäßig akustisch, mit jazzigen Harmonien und Ohrwurm-Melodien kreist der weiße Leverkusener mit der schwarzen Stimme um die zentralen Themen Liebe, Freundschaft und Leben. Dabei erinnert er bei aller Nachdenklichkeit immer wieder mit Elan daran, wie schön das Leben sein kann und dass die größten Chancen stets im Jetzt zu finden sind (Die besten Jahre). Zwischen den Liedern schlägt Horváth kabarettistische Töne an, zum Beispiel wenn er aus seiner Privat-Sammlung grotesker Ereignisse rezitiert.

Wer einmal herzlich mitlachen, mitfühlen, mitdenken und vielleicht sogar lauthals mitsingen möchte, sollte diesen Termin auf keinen Fall verpassen. Zumal es sich um eine seltene Gelegenheit in Nordhessen handelt, bei einem Live-Mitschnitt dabei zu sein: Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit UVASONAR Media Pool für Arthur Horváths neue Live-CD/-DVD mitgeschnitten. Dabei kommt moderne Miniatur-HD-Kameratechnik zum Einsatz, mit welcher auf gleißende Scheinwerfer und armdicke Kabelstränge verzichtet werden kann. Mit dem Eintritt erteilen die Gäste ihre Zustimmung, gegebenenfalls im TV, auf Bildtonträgern und im Internet bildlich dargestellt werden zu dürfen.

Karten gibt es im Bürgerbüro im Rathaus, Telefon (05603) 9330 sowie in der Buchhandlung  schwarz  auf  weiß, Telefon (05603) 3638. Das Ticket kostet im Vorverkauf  10  Euro,  an der Tageskasse 12 Euro. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB