Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT peilt zweiten Auswärtssieg an

mt-logo_origdarkredDormagen/Melsungen. In der TOYOTA Handball-Bundesliga peilt die MT Melsungen im Spiel gegen den TSV Dormagen ihren zweiten Auswärtssieg an. Der Auftritt des Tabellendreizehnten beim Schlusslicht im Dormagener TSV Sportcenter heute Abend wird um 19.45 Uhr angepfiffen. Von den bislang vier Pluspunkten hat die MT Melsungen zwei in fremder Halle geholt. Das gelang mit dem 30:26 letzte Woche in Hannover gegen Aufsteiger Burgdorf. Am Freitag nun will das Zinglersen-Team erneut in der Fremde Zählbares einfahren. Gastgeber ist der immer noch punktlose TSV Dormagen, der nach sechs Spieltagen auf dem letzten Platz rangiert.

Dass das Spiel für die Nordhessen kein Selbstläufer wird, kann man schon in Anbetracht der ansteigenden Form der Dormagener erahnen. Nachdem die Truppe von Trainer Kai Wandschneider in den ersten Saisonbegegnungen gegen Wetzlar, in Lübbecke und gegen Kiel noch jeweils klar den Kürzeren zog, gelang es ihr in den beiden letzten Spielen, die Ergebnisse deutlich knapper zu gestalten. So wurde gegen Balingen mit 23:27 verloren und in Großwallstadt gar nur mit 26:28. Klar, dass sich die Rheinländer gegen die MT Melsungen Chancen ausrechnen.

Dabei müssen sie höchstwahrscheinlich immer noch auf den Einsatz ihres Halblinken Shooters Spyros Balomenos verzichten. Der Ex-Melsunger wurde Ende September am Ellenbogen operiert und droht insgesamt sechs Wochen auszufallen. Auch abseits des Spielfeldes hat Dormagen mit Problemen zu kämpfen. So machten unlängst Nachrichten über einen Schuldenstand zwischen 1,8 und 2,5 Mio. Euro die Runde. Die TSV-Führung dementierte diese Zahlen, bestritt aber die finanziellen Schwierigkeiten nicht. Die HBL forderte daraufhin einen “testierten Wirtschaftsbericht” an. Dennoch ist man beim früheren Bayer-Werksclub sicher, die Saison wirtschaftlich zu Ende bringen zu können.

Ungeachtet etwaiger Unstimmigkeiten in Dormagen fährt die MT Melsungen voller Respekt, aber zuversichtlich zum Schlusslicht. Obwohl sie ihre letzte Partie gegen die Rhein-Neckar Löwen knapp verloren hat, zeigt ihre Formkurve leicht nach oben. Trainer Ryan Zinglersen lobte die verbesserte Abwehrarbeit ebenso, wie die schon über weite Strecken des Spiels gezeigte Geduld im Angriff. In Dormagen will er auf die gleiche Besetzung zurückgreifen, wie zuletzt gegen die Rhein-Neckar Löwen, wo er bis auf Savas Karipidis alle Mann an Bord hatte.

Im günstigsten Fall wird der MT-Kader aber bereits gegen Dormagen um einen neuen Spieler erweitert. Denn am Donnerstag traf die jüngste Neuverpflichtung in Melsungen ein. Europameister Mikkel Holm Aagaard (29), kurzfristig vom dänischen Erstligisten Viborg HK verpflichtet, soll den wahrscheinlich länger ausfallenden Savas Karipidis auf Rechtsaußen ersetzen.

Zinglersen wird seine Männer am Freitag unter anderem auf die linke Angriffsseite des TSV einstellen müssen. Denn dort agieren mit dem Halblinken Christoph Schindler und Linksaußen Michiel Lochtenbergh dessen torgefährlichste Angreifer. Allein diese beiden erzielten bislang mehr als ein Drittel der 118 Treffer. Im Tor steht der ehemalige Füchse-Keeper Jens Vortmann, der übrigens genau wie Kreisläufer Kjell Landsberg zuletzt beim Spiel in Großwallstadt eine wahre Galavorstellung ablieferte. TSV-Coach Wandschneider erwägt, Vortmann gleich in der Startaufstellung zu bringen. Denn in der letzten Saison trug der Torwart mit reihenweise gezeigten Paraden maßgeblich dazu bei, dass Berlin die MT schlug und sie dadurch vom sicher geglaubten 10. Tabellenplatz verdrängte. (red)

Schiedsrichter
Matthias Brauer u. Kay Holm (Hamburg / Hagen, Schleswig/Holstein).

Die bisherigen Bundesliga-Vergleiche
02.05.2009: TSV Dormagen – MT Melsungen 30:32
22.11.2008: MT Melsungen – TSV Dormagen 43:30




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com