Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Early Bird Tickets für das sechste Musikschutzgebiet

musikschutzgebiet-2010Homberg. Für das sechste Musikschutzgebiet-Festival vom 14. bis 16. Mai sind die ersten Künstler bestätigt und der Verkauf der Early Bird Tickets hat begonnen. Die Frühbuchertickets sind bis zum 16. Januar für 10 Euro im Shop auf der Webseite www.tapeterecords.de erhältlich. Im Rahmen der Viva con Agua-Wassertage präsentiert der Musikschutzgebiet e.V. am 4. Dezember für die Hip Hop-Fraktion „Beatz 4 Wata“ im K19 (Kassel): Szenegrößen wie DJ Mad von den Absoluten Beginnern und Laas Unltd. treffen auf lokale Acts wie DJ Scratchiatella.

„Mit dem Early Bird Ticket wollen wir vor allem unseren treuen Besuchern für das MSG-2010 ein günstiges Frühbucherticket anbieten“, erklärt Vereinsvorsitzender Hubertus Nägel. Für die sechste Auflage des Festival sind mit THE SEA aus Großbritannien, SQUARE aus Schweden, THE FOG JOGGERS und OH NAPOLEON aus Krefeld bereit die ersten namenhaften Bands bestätigt.

Bereits im Sommer diesen Jahres kam es auf dem Musikschutzgebiet-Festival zu einer ersten Kooperation des Musikschutzgebiet e.V. und der Organisation Viva con Agua aus St. Pauli (Hamburg). Gemeinsam mit Projektpartnern wie der Welthungerhilfe (D) oder Helvetas (CH) realisieren die Hamburger weltweit Trinkwasserprojekte in Entwicklungsländern. Am kommenden Freitag, den 4. Dezember, steigt die Musik Hip Hop-Jam „Beatz 4 Wata“ im K19 (Kassel). DJ Mad (Hamburg) „Legende an den Plattentellern und seines Zeichens Mitglied der Absoluten Beginner“ demonstriert, wie tanzbar Funk und Hip Hop sind und wird dabei unterstützt durch MadMax und FlyMic. Freestyle-Monster Laas Unltd. (Hamburg) bringt gutes altes Jam-Feeling nach Kassel, Chaoze One (Mannheim) zeigt Hip Hop mit Köpfchen und Local-Hero DJ Sratchiatella (Kassel) dürfte, wie gewöhnlich nicht mit Klassikern aus Funk und Hip Hop geizen. Einlass ist ab 22 Uhr.

Durch die Kooperationsveranstaltung verbinden die gemeinnützigen Organisationen den Spaß am Feiern mit der Notwendigkeit zur Unterstützung Schwacher und Bedürftiger. „Wir freuen uns, der Jugend aus Kassel und Umgebung eine Veranstaltung mit hervorragend besetztem Line-Up zu präsentieren und damit ein Trinkwasserprojekt im afrikanischen Burundi finanziell unterstützen zu können“, so Hubertus Nägel.

Mehr Informationen zu den bestätigten Künstler für das Musikschutzgebiet-Festival:
THE SEA (UK): http://www.myspace.com/theseasounds
SQUARE (Schweden): http://www.myspace.com/squareband
THE FOG JOGGERS (Krefeld): http://www.myspace.com/thefogjoggers
OH NAPOLEON (Krefeld): http://www.myspace.com/weareohnapoleon

Mehr Informationen zu den Viva con Agua-WASSERTAGEN sind unter www.vivaconagua.org/kassel online abrufbar.

www.musikschutzgebiet.de



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com